Ökologisches Engagement

Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen

Da uns Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit ein Anliegen sind, beziehen wir unseren Strom aus erneuerbaren Energiequellen und verwenden Recyclingpapier. Der Umweltaspekt kommt auch bei der bei Projektron angebotenen betrieblichen Altersvorsorge nicht zu kurz: Die Beiträge fließen ausschließlich in nachhaltige Projekte.


Fahrradfreundlicher Arbeitgeber - fit und aktiv mit dem Rad unterwegs

Radfahren bringt viele Vorteile für Umwelt und Gesundheit, daher unterstützt Projektron seine radelnden Mitarbeiter mit zahlreichen Angeboten. Dazu zählen: sichere Fahrradkeller zum Abstellen, Dusch- und Umkleideräume zum Frischmachen, ein Firmenfahrrad zum Ausleihen und regelmäßige Aktionen wie der kostenfreie Fahrradcheck für Mitarbeiter am Tag des Fahrrads. Zur gegenseitigen Motivation und für den Umstieg aufs Fahrrad, veranstalten wir ab und an Firmen-Fitness-Challenges und gemeinsame Aktionen wie unsere Teilnahme beim Berliner Stadtradeln. Für jeden ist etwas dabei. Unsere Ziele: Umweltbelastung reduzieren, CO2 einsparen und gemeinsam sportlich aktiv sein.

Projektron ausgezeichnet im Wettbewerb "Büro & Umwelt"

Projektron hat sich 2021 erstmals am Wettbewerb "Büro & Umwelt" beteiligt. Das Projekt wurde gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Projektron ist Gewinner der Kategorien "Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitenden" sowie "Konzepte für Nachhaltigkeit im Home Office". Bewertet wurden alle umweltbezogenen Aspekte der Büroorganisation und Initiativen. Die Preisverleihung erfolgt auf der paperworld im Rahmen des Sustainable Office Day.

Zur Website des Wettbewerb Büro & Umwelt

Klimabewusst reisen und Wildtiere schützen

Wir haben den CO2--Ausstoß unserer Firmenflüge von 2019 und 2020 und den entsprechenden Kompensationsbetrag auf Basis des Algorithmus von Atmosfair berechnet. Mit dem Betrag zuzüglich einer weiteren Spende unterstützen wir den Rhino and Forest Fund e.V. Auch 2021 unterstützen wir Rhino and Forest Fund mit einer Spende, obgleich wir coronabedingt keine Firmenflüge buchten. Das Ziel des Vereins ist es, Palmölandschaft zu Urwald aufzuforsten und geschützte Flächen in Borneo zu einem Wildtierkorridor zu verbinden. Dadurch können sich isolierte, vom Aussterben bedrohte Wildtierpopulationen vermehren. Langfristig schafft Projektron durch die Aufforstung einen Firmenwald, dessen Wachstum wir übers Internet verfolgen und begleiten.

Internetauftritt von Rhino and Forest Fund

Ökosystem stärken: Fleißige Bienchen bei Projektron

Die Westliche Honigbiene ist unerlässlich für unser Ökosystem, jedoch vom Aussterben bedroht. Bei Projektron bieten wir daher nun zwei Völkern auf unserer 7. Etage ein neues Zuhause und lernen dabei jede Menge über das Leben eines Bienenstaates und das Imkern. Unser Ziel ist es, einen Beitrag zum Schutz der Tiere zu leisten, die durch Bestäubung so emsig für die Erhaltung unserer Lebensmittelvielfalt sorgen. Das Bienenprojekt war im ersten Jahr 2021 trotz eines vergleichsweise kalten Frühlings ein voller Erfolg: Nicht nur wegen der reichen Honigernte, sondern vor allem, da sich mehr und mehr Mitarbeiter für die Imkerei begeisterten, sich in Imkerkursen bei einem professionellen Imker ausbilden ließen und das Projekt in eine dauerhafte Institution verwandeln möchten. 

Naturefund: Natur schützen - Vielfalt bewahren

Projektron unterstützte 2020 die gemeinnützige Naturschutzorganisation Naturefund. Der Verein kauft weltweit Land, um Lebensräume für die Vielfalt von Tieren und Pflanzen zu bewahren und dem Klimawandel entgegen zu wirken. Flächen für Moore werden vernässt und Wälder werden aufgeforstet. Regional pflegt der Verein rund um Wiesbaden zahlreiche Streuobstwiesen und arbeitet mit Landwirten für eine "Landwirtschaft von Morgen" zusammen.

Internetauftritt von Naturefund

Banking: Ethisch und Vertretbar

Bei der Wahl unserer Zweitbank haben wir auf Nachhaltigkeit geachtet und uns für die GLS Bank entschieden. Die GLS legt besonderen Wert auf Transparenz und investiert ausschließlich in umweltfreundliche, nachhaltige und soziale Projekte.

Internetauftritt GLS Bank

Wir setzen auf biologische Lebensmittel: Eine Win-Win-Situation

Alle unsere Lebensmittel bei Projektron beziehen wir vom regionalen Bio-Großhändler Terra Naturkost, der mit vielen Erzeugern in der Region kooperiert. Mit dem Kauf von Bio-Lebensmitteln schützen wir das Klima, halten Trinkwasser sauber, stärken regionale Landwirtschaft und bewahren die Artenvielfalt – daneben haben wir glücklichere Mitarbeiter, welche die nachhaltigen Lebensmittel zu schätzen wissen.

Internetauftritt Terra Naturkosthandel

100% Recyclingpapier: Der Blaue Engel im Einsatz

Recyclingpapier schont Ressourcen und senkt das Abfallaufkommen. Ist Recyclingpapier zertifiziert mit dem Blauen Engel, erfüllt es besonders hohe ökologische Standards. Bei unseren Projektron-Blöcken sowie einem Großteil unserer Geschäftskorrespondenz setzen wir deshalb auf 100% Recyclingpapier, zertifiziert mit dem Blauem Engel.

Internetauftritt des Blauen Engels

Erneuerbare Energien: Naturstrom für Projektron

Nach Bio-Lebensmitteln für unser Projektron-Frühstück und Umweltpapier für die Korrespondenz ist seit 2010 auch die Energie im Softwarehaus umweltfreundlich. Denn: Die Energiequellen des Stromlieferanten für unsere Berliner Zentrale sind ausschließlich Wind- und Wasserkraftanlagen in Deutschland. Neben Projektron vertrauen auch Umweltschutzverbände wie BUND und Nabu auf den Ökostromanbieter Naturstrom AG.

Internetauftritt der Naturstrom AG

Nachhaltige betriebliche Altersvorsorge: In die Zukunft investieren

Die Altersvorsorge der Mitarbeiter unterstützen und gleichzeitig in nachhaltige Projekte investieren: Mit der betrieblichen Altersvorsorge der transparente GmbH gelingt Projektron beides. So fließen die Beiträge der im Unternehmen angebotenen betrieblichen Altersvorsorge ausschließlich in nachhaltige Projekte, beispielsweise zur umweltfreundlichen Energieerzeugung. 

Internetauftritt der transparente

Grüner Beschaffen: Und wir sind dabei

Die Kampagne „Grüner Beschaffen“ bietet Organisationen und Entscheidern aus Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung die Möglichkeit, Teil einer nationalen Bewegung zu werden, die sich am Beispiel von Recyclingpapier für mehr Ressourcenschutz einsetzt. Initiator ist die Wirtschaftsinitiative Pro Recyclingpapier. Wir sind in der Rubrik IT gelistet.

Unser Statement auf dem Internetauftritt der Initiative "Grüner Beschaffen"

CEOs bekennen Farbe

Mit der Verwendung von Recyclingpapier schonen wir Ressourcen. Das Bundesumweltministerium und die Initiative Pro Recyclingpapier würdigen dieses Engagement für nachhaltiges Handeln auf der Plattform „CEOs bekennen Farbe“ und zeichnen die Projektron GmbH mit dem Siegel „Recyclingpapierfreundliches Unternehmen“ aus. Recyclingpapier spart im Vergleich zu Frischfaserpapier mindestens 60 Prozent Wasser und Energie und verursacht deutlich weniger CO2-Emissionen. Mit der Verwendung von Papier mit dem Blauen Engel leistet die Projektron GmbH somit einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz sowie zum Erhalt der Wälder und damit auch der biologischen Vielfalt.

Unser Statement im Internetauftritt von CEOS bekennen Farbe

Alle Referenzen Seitenanfang