Historie

Unser Blick ist in die Zukunft gerichtet. Für Sie schauen wir dennoch kurz zurück auf die vergangenen Projektron-Jahre.


  • Melanie Bähr (links), stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der IHK Berlin, und Thomas Härtel, Staatssekretär a. D., Vorsitzender des Berliner Beirats für Familienfragen, mit Projektron-Mitarbeiterinnen. Die Bildrechte liegen bei der Handwerkskammer Berlin.
    Beim Unternehmensbesuch von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Berlins Regierenden Bürgermeister Michael Müller stellte unter anderem die Abteilung Qualitätsmanagement ihre Arbeit vor
    Portfolio Ressourcenmanagement war eines der TOP Themen der 4. Anwenderkonferenz
    Ct project management
    Das digitale Scrum Board visualisiert den Stand Ihres Teams im Sprint
     

    2016

    Jubiläum, Auszeichnungen und PRINCE2

    Projektron feierte im Februar das 15-jährige Jubiläum. Insgesamt hat das Softwarehaus nun 91 Beschäftigte, 42 davon sind Frauen. Mehr als die Hälfte der Mitarbeiter sind nach IPMA und PRINCE2 zertifiziert. Mit zuverlässiger Technik, Flexibilität und Marktnähe überzeugt Projektron BCS mittlerweile über 600 Kunden 90 davon in diesem Jahr. 43 unserer Kunden besuchten die 4. Anwenderkonferenz in Berlin.

    Projektron wurde als familienfreundlichstes Unternehmen im landesweiten Wettbewerb „Unternehmen für Familie – Berlin 2016“ ausgezeichnet und erhielt zum dritten Mal den Best Pers Award. Das machte den Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller neugierig. Sie erfuhren beim Besuch, wie sich durch individuelle und flexible Arbeitsmodelle Privatleben und Beruf vereinbaren lassen.

    Seit Herbst des Jahres bestätigt das Gütesiegel SERVIEW CERTIFIEDTOOL dem Produkt Projektron BCS eine PRINCE2®-konforme Umsetzung von Projektmanagement-Prozessen. Für die Zertifizierung prüfte die unabhängige Managementberatung SERVIEW die Software auf über 600 Assessmentkriterien. Den Best Practice Awards des BPUG Deutschland e.V. für exzellente Leistungen im Projektmanagement erhielt unser Kunde DVZ Mecklenburg-Vorpommern.

    Projektron BCS unterstützt nun auch Phasenpläne, Risikodiagramme, Projektanträge und Ideenmanagement. Neu sind auch Bords für das Arbeiten nach Scrum oder Kanban. Mit Servicezeiten, Reaktionszeiten und Vorwarnstufen im Ticket-System unterstützt Projektron BCS seit diesem Jahr noch besser die Nutzer in Supportabteilungen.

    Außerdem lässt sich Projektron BCS dank der Unterstützung von Apache Camel zukünftig noch einfacher in unternehmensweite Informationssysteme integrieren. Damit unterstützt die Projektron GmbH ihre Kunden bei der Enterprise Application Integration (EAI).

  • 150121 Diskussion Unternehmensbesuch Fad S
    150527 Preisverleihung Uni Potsdam
    150624 3AK int Vortrag
     

    2015

    Projektron Best Practice für Personalarbeit

    Bei einem Unternehmensbesuch der Berliner Arbeitssenatorin Dilek Kolat und von IHK-Hauptgeschäftsführer Jan Eder im Rahmen der Initiative „Unternehmen mit Frauen an die Spitze“ stellte sich Projektron als Best Practice zu flexiblen Arbeitszeiten und Führen in Teilzeit vor. Zu diesen Themen besuchten auch Mitglieder der Arbeitsgruppe „Zukunft der Arbeit“ der HU Berlin Projektron.

    Für seine Personalarbeit wurde der Berliner Softwarehersteller auch in diesem Jahr ausgezeichnet. Laut Great Place to Work-Institut (GPTW) gehört Projektron zu den besten Arbeitgebern bundesweit, erreichte Platz 7 beim GPTW-Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in der ITK 2015“ und zum dritten Mal in Folge Platz 1 beim Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg 2015“.

    Projektron-Mitarbeiterin Simone Dümchen wurde von der Universität Potsdam für ihre Bachelorarbeit zum Konzept für das Personal-Controlling in betriebswirtschaftlicher Standardsoftware geehrt. Außerdem wurde Projektron erneut mit dem Prädikat TOTAL E-QUALITY für Chancengleichheit sowie dem erstmals vergebenen Zusatzprädikat für Diversity ausgezeichnet.

    Über seine Personalarbeit berichtet Projektron auf Podiumsdiskussionen und auf gemeinsam mit Partnern organisierten Netzwerkveranstaltungen. Der Leitfaden „Die neue Vereinbarkeit“ des Bundesfamilienministeriums führt zahlreiche Maßnahmen von Projektron als beispielhaft auf.

    Aktuell arbeiten bei Projektron 42 Prozent der Mitarbeiter in Teilzeit – in etwa gleich viele Männer wie Frauen, teils auch in Führungspositionen. Insgesamt hat das Softwarehaus rund 85 Beschäftigte, 46 davon sind Männer. Die kontinuierlich steigende Mitarbeiterzahl war der Grund, eine weitere Etage am Berliner Hauptsitz zu beziehen. Der Standort Stuttgart ist in größere Räumlichkeiten mit Schulungsraum in zentraler Lage der schwäbischen Landeshauptstadt umgezogen.

    Die 3. Anwenderkonferenz war mit 40 Besuchern auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

    Projektron BCS bietet seit Version 7.20 eine bidirektionale JIRA-Schnittstelle. Neu hinzugekommen sind Lösungen für das Ressourcenmanagement in der Matrix, ein neuer Suchalgorithmus sowie Markierungs- und Wiederverwendungsfunktionen im Ticketsystem und ein integriertes Bewerbungsmanagement.

  • Projektron Sonderpreis GPTW 2014 website
    140604 EBA Gruppenbild Employer of the year
    141105 Dt Studienpreis pm forum gpm
     

    2014

    Auszeichnungen, PM Camp und BCS App

    Projektron erhält die Auszeichnung Ruban d’Honneur bei den European Business Awards in der Kategorie „Employer of the Year 2013/14“. Das Great Place to Work-Institut (GPTW) hat Projektron erneut geehrt: mit Platz 2 der bundesweiten Rangliste „Beste Arbeitgeber in der ITK 2014“, Platz 12 im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2014“ und wieder mit Platz 1 des branchenübergreifenden Vergleichs „Beste Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg 2014“.

    Projektron wurde von GPTW außerdem mit dem erstmals verliehenen Sonderpreis für „Chancengleichheit und Frauenförderung“ prämiert. Daraufhin besuchte Dilek Kolat, Berliner Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, das Unternehmen. Projektron unterstützt die Initiative „Unternehmen mit Frauen an die Spitze“ von Arbeitssenat und IHK Berlin und gibt in Netzwerkveranstaltungen Anregungen für ein flexibles, softwaregestütztes Personalmanagement.

    In Kooperation mit dem Weiterbildungspartner PM Pocket werden bei Projektron drei Mal jährlich viertägige Camps zum praxisorientierten Einstieg in die internationalen Standards des Projektmanagements nach IPMA durchgeführt.

    Nach dem Umzug verfügt der Standort München nun über größere Räumlichkeiten und einen Veranstaltungsraum für Schulungen. Projektron hat sein Dienstleistungsangebot um offene Workshops erweitert. Dieses Veranstaltungsformat wurde erstmals im Rahmen der Anwenderkonferenzen durchgeführt und fand großen Anklang.

    Seit diesem Jahr können Aufwände in Projektron BCS auch per App über das Smartphone erfasst werden. Außerdem bietet die Software eine neue Planungsansicht für das Scrum-Modul. Europaweit vertrauen über 550 Kunden Projektron BCS. Projektron-Mitarbeiter Francisco Josué Artaza wird von der GPM für seine Bachelorarbeit zu Einführungsprojekten mit dem Deutschen Studienpreis Projektmanagement ausgezeichnet.

  • GPTW Berlin-Brandenburg 2013 Projektron Foto2
    131106 EBA Preisverleihung
    130523_GPM Seminar
    EANTC PM

    2013

    Ausgezeichnete Arbeitsplätze

    Erstmals in der Firmengeschichte beteiligte sich Projektron an der Benchmark-Studie des unabhängigen Forschungsinstituts Great Place to Work.

    Bereits im Januar erhielten die Berliner die erste Auszeichnung: Platz 5 der bundesweiten Rangliste „Bester Arbeitgeber in der IT 2013“ in der Größenklasse 50 – 100 Mitarbeiter. Im April folgte der Sprung auf das Siegertreppchen: Platz 1 beim branchenübergreifenden Vergleich „Beste Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg 2013“.

    Dass Projektron auch bundesweit zu den Besten seiner Größenklasse gehört, bestätigten 2013 gleich zwei Institute. So erreichten die Berliner Platz 23 auf der Great Place to Work-Rangliste „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2013“ und erhielten beim European Business Award die Auszeichnung „National Champion“ in der Kategorie „Employer of the Year“.

    Ausgezeichnetes leistete 2013 auch das Projektron-Team: Insgesamt 12 Berater ließen sich ihre Projektmanagement-Kompetenzen von der Gesellschaft für Projektmanagement zertifizieren.

    Eine Premiere feierte Projektron 2013 mit seiner Anwenderkonferenz. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und wird künftig jährlich durchgeführt.

    Projektron BCS bietet seit diesem Jahr ein externes Supportportal, eine JIRA-Schnittstelle sowie Tachos zu Kosten, Aufwand und Gewinn.

    Mehr als 450 Kunden setzen Projektron BCS europaweit ein.

  • Zeitplan mit Gantt Diagramm

    2012

    Für groß und klein:
    Projektron BCS 7

    Die Version 7 mit ihrer komplett überarbeiteten Oberfläche zog 2012 die Blicke auf sich und setzte nicht nur in Sachen Bedienkonzept neue Maßstäbe.

    Mit Projektron BCS.start bot das Berliner Softwarehaus erstmals eine eigene Edition für Projektteams mit bis zu 15 Mitarbeitern, während Konzerne wie Hella Aglaia und Volkswagen von den neuen Möglichkeiten im Prozessmanagement profitierten.

    Dass Projektron BCS für Projekteerfolge steht bestätigte den Berlinern 2012  auch ein begeistertes Fachpublikum. So kürte die Universität Potsdam Projektron BCS zum ERP-System des Jahres für Dienstleister, während der Fachverband für Technische Kommunikation – tekom – zum zweiten Mal die Dokumentation zur Software auszeichnete.

     

  • 10 Jahre Projektron – ein Grund zum Feiern

    2011

    10 Jahre Projektron

    Die IT-Branche ist schnelllebig – Trends kommen und gehen. Projektron feiert derweil zehnjähriges Jubiläum, baut auf zuverlässige Technik und überzeugt konsequent – mit Flexibilität, Marktnähe und dem Plus fürs Personal. 

    Anlass zum Feiern bot 2011 nicht nur das Firmenjubiläum: So wurde die Projektmanagement-Software der Berliner als ERP-System des Jahres nominiert und in die IT-Bestenliste für den Mittelstand aufgenommen.

    Vom innovativen Start-up zum europaweit agierenden Softwareunternehmen: Eine Herausforderung, die Projektron auch in Sachen Personal annimmt. Mit dem TOTAL-E-QUALITY-Prädikat und dem BestPersZertifikat wurde 2011 die engagierte Personalarbeit der Berliner erstmals ausgezeichnet.

     

  • Neues Projektron-Quartier: Raum für weiteres Wachstum

    2010

    Neue Räume für kreative Köpfe

    Es wurde zu eng in den Kreuzberger Büroräumen. Über die Jahre wuchs nicht nur das Know-how bei Projektron, sondern auch die Frau- und Mann-Stärke. So war Anfang 2010 das mittlerweile sechzig-köpfige Team zu groß für den alten Projektron-Sitz.

    Ein modernes Bürogebäude direkt in Berlin Mitte wurde zum neuen Hauptquartier auserkoren. Die großzügigen Büros bieten dabei nicht nur genügend Raum für die kreativen Köpfe, sondern lassen auch weiteres Wachstum zu.

     

  • 2009

    Höhenflug mitten in der Wirtschaftskrise

    Wie die New-Economy-Krise, so ging auch die Wirtschaftskrise spurlos an Projektron vorbei. Mit zahlreichen Interessenten und Neukunden konnte das Berliner Innovationshaus sogar expandieren: Seit 2009 beraten und betreuen sechzig Mitarbeiter die rund 300 Kunden.

    Zum Projektron-Erfolg trug insbesondere der Luft- und Raumfahrt-Spezialist EADS bei. So war die deutsch-französische EADS-Forschung mit insgesamt 500 Projektron BCS-Lizenzen 2009 der größte Projektron-Kunde.

     

  • Unternehmenswiki integriert in Projektron BCS, Kundenbeispiel UID

    2008

    Wissens- und Projektmanagement vereint

    Mit stetig wachsendem Team gewinnt die Frage nach einem auf Unternehmensbedürfnisse abgestimmten Wissensmanagement auch im Berliner Softwarehaus an Bedeutung. Ein Intranet basierend auf der Wiki-Technologie erwies sich für Projektron als die beste Lösung.

    Um optimal vom vorhandenen Wissen zu profitieren, folgte dem Wiki fürs  Know-how die Anbindung ans interne Projektron BCS. Mit dieser Erweiterung, die ab Version 6.8 auch den Kunden standardmäßig zur Verfügung steht, können beliebige Stellen im Projektron BCS mit passenden Wiki-Einträgen verlinkt werden.

    Nicht nur in Sachen interne Kommunikation gingen die Berliner 2008 neue Wege. Auch Informationsmaterialien für Projektron BCS-Anwender wurden – dank den Profis aus der noch jungen Abteilung Technische Dokumentation – rundum erneuert.

     

  • 2007

    Projektron-Einsatz für Kunden und Kiez

    Mit Niederlassungen in München, Hamburg, Bonn und Karlsruhe ist das 20-köpfige Kompetenzteam längst deutschlandweit für seine Kunden im Einsatz.

    Unvergessen bleibt dennoch der Kiez, in dem die Erfolgsgeschichte des Dreiergespanns einst begann. Mit der Unterstützung des Integrationsprojekts Lange Tafel und des Bezirkselternausschusses für Kindertagesstätten bringt sich Projektron in Kreuzberg ein.

    Von Projektron unterstützt werden selbstverständlich auch die Kunden. Mit dem 2007 gegründeten Support ist für Wünsche, Anregungen und Fragen rund um Projektron BCS eine ganze Abteilung allzeit einsatzbereit.

     

  • Ticketliste in Projektron BCS 5

    2006

    Mit Tickets zur ISO

    Über 100 Projektron-Kunden in fünf Ländern optimal betreuen – mit dem Projektron BCS-Support-System für das Kompetenzteam kein Problem. Über ein ausgeklügeltes Ticketsystem gelangen die Support- und Serviceanfragen von Kunden auf direktem Wege zum richtigen Ansprechpartner. Das spart Zeit und erhöht die Produktivität – nicht nur bei den Berlinern.

    Auch die Kunden profitieren sowohl vom optimierten Projektron-Service als auch von der erweiterten Projektron BCS-Funktionalität. Von besonderer Bedeutung sind dabei die Tickets für Unternehmen, die eine ISO-Zertifizierung anstreben. Seit 2006 können diese mit BCS nicht nur die laufenden Projekte erfolgreich koordinieren, sondern auch ihr Beschwerdemanagement ISO-konform realisieren.

     

  • 2005

    Projektmanagement ohne Grenzen

    Die einfache Sprachkonfiguration der webbasierten Projektmanagement-Software Projektron BCS überzeugt auch über Ländergrenzen hinweg.

    Mit der SiMedia AG setzte 2005 erstmals ein italienisches Unternehmen auf die Projektmanagement-Lösung aus Berlin. Die Südtiroler Internet-Agentur läutete dabei eine neue Ära in der Projektron-Geschichte ein. So folgten in den kommenden Jahren weitere Kunden im europäischen Ausland.

    Eingesetzt wird Projektron BCS auch in den Nachbarländern – wie gewohnt brachenübergreifend. So nutzen für ihre Projekterfolge unter anderen ein österreichisches Finanzunternehmen und ein französischer Industriekonzern das webbasierte Projektmanagement-System.

     

  • Projektron auf der CeBIT 2004

    2004

    Normkonform mit Projektron BCS-Unterstützung

    Die erstmals auf der CeBIT 2004 präsentierte Workflow-Komponente richtete sich zunächst vorrangig an Kunden aus der Industrie. Mit der neuesten Projektron BCS-Funktion konnten sie ihre ISO-genormten Unternehmensprozesse komfortabel im System abbilden. Die Weiterentwicklung entdeckten bald auch andere Interessenten für sich. Denn: Ist der passende Workflow in Projektron BCS verankert, können wiederkehrende Aktivitäten bequem zur Produktivitätssteigerung beitragen – ganz unabhängig von der Branche und Größe.

    Mit dreißig neuen Kunden im vierten Geschäftsjahr erwies sich nicht nur das neue Projektron BCS-Modul, sondern auch das bewährte Erfolgsrezept erneut als gewinnbringend.

     

  • 2003

    Gewusst wie – Know-how vom Spezialisten

    Mit steigender Kundenzahl wächst auch das Projektron-Team. Im dritten Geschäftsjahr betreuten bereits acht Mitarbeiter die rund vierzig Kunden.

    Mit im Boot: Der erste Projektron-Auszubildende. Vertrieb, Marketing, Finanz- und Produktmanagement – das fundierte Praxis-Know-how lernte der IT-Systemkaufmann beim Projektmanagement-Experten.

     

  • Artikel über Projektron im Berliner Wochenblatt 2002

    2002

    Branchenübergreifend ausgezeichnet

    Projektmanagement mit System zahlt sich aus. Dank der Flexibilität von Projektron BCS auch branchenübergreifend. Während im ersten Geschäftsjahr vor allem Software-Unternehmen das Programm für gelungene Projekte einsetzten, konnte die Projektron GmbH bereits 2002 ihr Branchenspektrum beachtlich ausweiten. Für einen Kundenzuwachs von fünfzig Prozent sorgten im zweiten Geschäftsjahr sowohl Vertreter aus der IT-Branche als auch Industrie- und Dienstleistungsunternehmen.

    Auf die Leistung der Berliner wurden nicht nur Firmen aufmerksam, sondern auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie der Bundesverband Junger Unternehmer – kurz BJU. So gewann Projektron – neben zahlreichen Neukunden – den Gründerwettbewerb Multimedia des Bundesministeriums und siegte im Gründerwerkstatt-Wettbewerb des BJUs.

     

  • Das Gründerteam: Dr. Marten Huisinga, Jörg Cohrs, Maik Dorl

    2001

    Innovativ und praxisnah von Anfang an

    Was muss eine Projektmanagement-Software können, um Projektteams optimal zu unterstützen? Mit dieser Frage befassten sich die Projektron-Väter Maik Dorl, Dr. Marten Huisinga und Jörg Cohrs bereits vor der Unternehmensgründung. Ihre Marktsondierungsgespräche mit Berliner Unternehmen halfen den Projekt-Experten bei der Antwort: Ein plattformunabhängiges System, anpassbar an Projekt- und Unternehmensbedürfnisse, das mit Transparenz und Flexibilität zur realistischen Projektplanung beiträgt, die Projektabwicklung vereinfacht und eine umfassende Kostenkontrolle ermöglicht.

    Am 12. Februar 2001 schloss das Innovationsteam seine Vorbereitungsphase ab und startete ins erste Geschäftsjahr. Im Gepäck: Ein sorgfältig ausgearbeiteter Businessplan und die erste Version der Business Coordination Software Projektron BCS.

    Die Erfolgsbilanz des ersten Geschäftsjahrs zeigt: Gut vorbereitet und mit Projektron BCS ausgestattet gelingen die Projekte. So konnte Projektron mit der webbasierten Software für den Projekterfolg noch im selben Jahr zehn Kunden gewinnen und erhielt mit dem Internet World Award in der Kategorie beste Anwendung seine erste Auszeichnung.

     

Alle Referenzen Seitenanfang