Release-Informationen

Projektron BCS 21.4

Dunkle Zeiten brechen ab Version 21.4 für Projektron-BCS-Nutzer an. Der dunkle Darstellungsmodus ist nun für BCS und die Projektron WebApp verfügbar. Vollen Durchblick behalten Sie dennoch: Im neuen Modul Asset Management verwalten Sie sämtliche Vermögenswerte Ihrer Organisation zentral und übersichtlich. Gleich mit mehreren neuen Funktionen wartet die Themen- und Agendaplanung für Meetings und Besprechungen auf.


Dunkler Modus für die BCS-Darstellung

Nicht nur für Freunde der Nacht, sondern auch im Sinne der Barrierefreiheit hüllen wir BCS in ein komplett neues Gewand. Den Dunkelmodus (Dark-Mode) können Sie in BCS und in der BCS-App manuell aktivieren. Die neue Standard-Einstellung bewirkt, dass sich die BCS-Darstellung an die Einstellungen Ihres Betriebssystems orientiert. So ist auch ein automatischer tageszeitabhängiger Wechsel zwischen hellem und dunklem Darstellungsmodus möglich. Sobald also Ihr Betriebssystem in die dunkle Darstellung übergeht, wird auch BCS in den dunklen Modus wechseln. Befindet sich ihr Betriebssystem in der Standardeinstellung, wird auch BCS im hellen Modus dargestellt.

Das neue Design ist nicht nur schonender für die Augen bei Nacht, sondern spart auf geeigneten Displays und Bildschirmen auch Energie ein. Welche Vorteile der Dunkelmodus darüber hinaus bietet, erfahren Sie im Projektron Blog. Der Dunkle Modus ist für sämtliche Lizenzen, inklusive der Lizenz "Gast intern" ab Version 21.4 verfügbar. Probieren Sie es einfach aus und entdecken Sie die dunkle Seite von BCS!

Diese Funktion ist auch in BCS.start enthalten.

Neues Modul: Asset-Management

Mit dem neuen BCS-Modul verwalten Sie Ihre Vermögenswerte oder Ihr Inventar (engl. "Assets") im Unternehmen. So erhalten Sie zentral und übersichtlich einen Überblick darüber, welche Gegenstände in Ihrem Besitz sind, wer die Gegenstände seit wann und bis wann benutzt, wo sich die Gegenstände befinden und in welchem Zustand die Gegenstände sind. Dies erstreckt sich nicht nur auf Ihre IT-Ausstattung, sondern kann beliebige Gegenstände umfassen, beispielsweise auch Ihren Fuhrpark, Ihr Mobiliar oder Ihre Räumlichkeiten.

Die Inventar-Objekte lassen sich mit Besitzern, Nutzen, Tickets, Verträgen oder untereinander verknüpfen. Aus einem Asset können Sie eine verknüpfte Ressource erstellen, die Sie dann Terminen zuordnen und zur Benutzung einplanen können. Um Assets anzulegen benötigen Sie eine Vertragsmanager-Lizenz. Um Assets einsehen zu können, ist eine Vertragsleser-Lizenz erforderlich. Hier erfahren Sie mehr zum Asset- und Vertragsmanagement mit Projektron BCS.

Diese Funktion ist nicht für BCS.start erhältlich.

Neue Funktionen in der Agenda

Die Funktionen der in Version 21.3 eingeführten Agendaplanung wurden verbessert und ausgeweitet. Teilnehmer und Verantwortliche sind nun mit ihrem Profilbild zu sehen, auch im Bearbeiten-Modus der Themenliste. Auch für Personengruppen können Sie nun Profilbilder hinterlegen. Über ein Plussymbol fügen Sie nun sehr einfach weitere Verantwortliche zu einem Thema hinzu.

Damit Sie Ihre Meetings in Zukunft noch strukturierter durchführen und Besprechungsergebnisse noch komfortabler festhalten können, bietet BCS ab Version 21.4 den Präsentationsmodus. In der Agenda eines Termins öffnet er sich in einem Overlay und leitet Sie schritt für Schritt durch die Agenda. Blieb am Ende der ein oder andere Agendapunkt offen? Wenn Sie nun einen Termin kopieren, werden die offenen Agendapunkte gleich mitkopiert. Wenn Sie regelmäßige Besprechungen planen und organisieren oder wiederkehrende Meetings abhalten, werden Sie mit diesen neuen Funktionen der Agendaplanung in BCS viel Zeit sparen, mehr Struktur in Ihre Planung bringen und Ihre Meetings effizienter gestalten.

Diese Funktion ist aber der 22.2 auch in BCS.start enthalten.

Weitere ausgewählte Funktionen der 21.4

Usability

  • Icon-Darstellung von Prioritätsgraden
  • Grafischer Strukturplan erlaubt Anzeige aller Projekte
  • Organigramm manuell per Drag-and-drop bearbeitbar

Ticketsystem

  • Ticketkommentare nachträglich bearbeitbar
  • Eigene Tickets in Listenansicht manuell per Drag-and-drop sortierbar
  • Neue Ansicht "Ticketauswertung (Kunde)"
  • Neues Board-Element "Ticket-Aufwand pro Zeitraum"

Sicherheit

  • BCS-Passworttresor 
  • Mehr Sicherheit durch Authentifizierung mittels Open ID Connect anstelle von Autorisierungsprotokoll OAuth 2.0

Scrum

  • Neues Aktionsrecht: Kommentare an User Storys/Scrum Items erstellen ohne Bearbeitungsrecht an der Story
  • Aktionsrechte für Anforderungen (JRequirement) aufgeteilt und besser einstellbar

Lizenzen

  • Neue Zusatzlizenz "Auftragsmanagement"
  • Gast-Lizenz in "Gast intern" und "Gast extern" gesplittet
  • Funktionsumfang für Lizenz "Kunde/Auftraggeber" angepasst

Außerdem

  • Rechnungsstellung: Artikelgruppierung nach Angebotsnummer möglich
  • Spesenerfassung: Verkehrsmittelauswahl nach Arbeitsland des Mitarbeiters optimiert
  • Aufwandsplanung: Neue Variante der Restaufwandsanpassung durch CronJob
  • Konzerninterne Verrechnung: Verrechnungssätze auch an PSP-Elementen (Projekten, Projektgruppen oder Unterprojekten) definierbar
  • Umfragemodul: Umfragen bei Kunden in BCS durchführbar

Und vieles mehr!

Detailliertere Beschreibungen der Funktionen finden Sie in den Release-Notes und der Dokumentation von Projektron BCS.

Alexander Wittholz

Manager Customer Service Operations bei CAL Consult GmbH

"Wir sind mit der Entwicklung von Projektron BCS und den mit neuen Releases hinzugefügten Funktionen sehr zufrieden.

Bislang bot jedes neues Release mindestens eine neue Funktion, die von unseren Mitarbeitern als „Must have“ eingeschätzt worden ist, weshalb wir seit der Version 7.0 auch kein Major Release mehr übersprungen haben.

Erleichtert wird dies auch durch den sehr unkomplizierten Update-Prozess, der für uns nur in den seltensten Fällen ein manuelles Eingreifen erfordert."

Alle Referenzen Seitenanfang