Release-Informationen

Projektron BCS 22.1

In ihrer Organisation gibt es komplexe Angebotsprüfprozesse und Rechnungsworkflows oder Berechtigungsanträge mit mehrstufigem Freigabeworkflow? Mit dem mächtigen und dennoch intuitiv bedienbaren BPMN-Designer digitalisieren und automatisieren Sie Ihre sämtlichen Geschäftsprozesse individuellen in BCS. Wie auch schon im letzten Release kann die Termin- und Agendaplanung erneut mit zahlreichen neuen Funktionen und Verbesserungen der Usability aufwarten. Nicht nur ein optisches Highlight, sondern ein höchst effektives Tool, um Personaldaten gezielt auszuwerten, ist die neue grafische Darstellung von Mitarbeiterinterna.


Mitarbeiterinterna grafisch darstellen und auswerten im interaktiven Diagramm

Personalmanager aufgepasst: Sie möchten wissen, wie viele männliche Mitarbeiter im Alter zwischen 24 und 40 Jahren in Ihrem Unternehmen beschäftigt sind, die ein Arbeitsmodell in Teilzeit gewählt haben und wie hoch deren Anteil an der Gesamtmenge der Mitarbeiter in dieser Altersgruppe ist? Wie hat sich der Anteil dieser Mitarbeiter im Laufe der letzten 10 Jahre verändert? Kein Problem: Für die Auswertung von HR-relevanten Statistiken und KPIs sieht Version 22.1 eine interaktive Grafik mit dynamischer Filterfunktion vor.

Bereits mit Version 20.3 hatten wir die Möglichkeit implementiert, über die Ansicht „Mitarbeiterinterna“ gängige Personalkennzahlen wie Anzahl der Mitarbeiter, Wochenstunden, Eintrittsdatum, Betriebszughörigkeit, Alter, Abteilungszugehörigkeit, u. v. m. auszuwerten. Die nun verfügbare Unteransicht der Mitarbeiterinterna als Viertelkreisdiagramm erweitert diese Möglichkeiten erheblich, da sie die Filterung nach verschiedenen Parametern in verschiedenen Ebenen erlaubt. Alle Daten sind exakt für einen frei wählbaren Zeitpunkt darstellbar und ausgebbar. Die dynamische Tabellenansicht unter dem Viertelkreisdiagramm passt sich mit Veränderungen am Diagramm an. Dieses Feature ist eine wahre Bereicherung für die Personalmanagement-Funktionen von Projektron BCS.

Diese Funktion ist auch für BCS.start verfügbar.

Prozessautomatisierung leicht gemacht: BPMN-Editor abgerundet

Rechnungs- und Angebotsfreigabeworkflows mit komplexen Prüfprozessen, Beschaffungsprozesse, On- und Offboarding-Workflows, Freigabeprozesse mit Genehmigungsworkflow jedweder Art - mit Ihrem individuell designten Prozess im BPMN-Designer in BCS kein Problem! Die iterative Entwicklung unseres BPMN-Designers ist bereits weit fortgeschritten. Das Modul bringt mächtige Funktionen mit, mit denen Sie auch komplexe Geschäftsprozesse automatisieren können.

Der Baustein BPMN-Workflow ermöglicht es Ihnen, BPMN 2.0-konforme, an das Projektron BCS-Datenmodell angepasste Prozessdefinitionen in der Software zu erstellen, auszuführen und zu steuern. Über die grafische Programmoberfläche definieren sie alle Aktivitäten im Prozess, inklusive der zugehörigen Prozessformulare und ordnen die beteiligten Personen und Personengruppen zu. Ganz einfach lassen sich aus BPMN-Workflows automatisiert beliebige BCS-Objekte (Termine, Tickets, Checklisten, Wiedervorlagen oder E-Mails) erstellen oder ändern. Einige BCS-Nutzer setzen das Modul bereits erfolgreich ein. Lassen Sie uns gemeinsam die Potenziale entdecken, die Sie mit dem Prozessdesigner in BCS entfalten können. Kontaktieren Sie uns!

Dieses Modul ist nicht für BCS.start verfügbar.

Kollaboration auf neuem Level: Neuigkeiten in der Agenda

Auch mit Version 22.1 gibt es wieder zahlreiche Erweiterungen der Agenda- und Terminplanung zu verzeichnen, damit Ihr Projektteam immer auf dem neuesten Stand ist. Der bereits im letzten Release implementierte Präsentationsmodus erlaubt nicht mehr nur das Festhalten von Ergebnissen zum jeweiligen Agendapunkt, sondern nun zusätzlich auch das direkte Anlegen von Folgeterminen, Wiedervorlagen oder Tickets. Sie möchten einen Agendapunkt vertagen? Auch das ist nun direkt aus dem Präsentationsmodus problemlos möglich. Auch in der Terminagenda können Sie ab sofort Termine, Tickets und Wiedervorlagen erzeugen.

Die Themenansicht an Projektstrukturelementen ist nun rekursiv, sodass Themen von darunterliegenden Strukturelementen ebenfalls angezeigt werden. In der Unteransicht „Weitere Planung“ können Sie jetzt alle Termine des Projekts oder der Aufgabe anzeigen lassen, nicht mehr nur die der gleichen Terminserie.

Damit jeder Mitarbeiter rechtzeitig informiert ist, wenn er einen Agendapunkt für einen Termin verantwortet, ist nun eine Übersicht „Meine Agendapunkte“ für „Mein Bereich“ verfügbar. Sie möchten sich selbst für einen Agendapunkt verantwortlich zeichnen? Dies ist nun mit einem Klick möglich. Die Terminagenda ist ab sofort auch nach Verantwortlichen filterbar.

Diese Funktion ist ab 22.2 auch für BCS.start verfügbar.

Multi-Projekt-Auswertungen mit globalen Filtern

Multi-Projektcontrolling wird mit Version 22.1 noch einfacher. Mit den neuen globalen Filtern nach Projekten bzw. Projektattributen, können Sie über das ganze Board hinweg Auswertungen parametrisieren, anstatt das wie bisher nur für einzelne Board-Elemente vornehmen zu können. Solche Filterattribute sind z. B. Projektname, Projektstatus, Projektpriorität, Projektkategorie, Kunde oder Status Gesamtkosten. Auch Tickets, Meilensteine und Ringdiagramme reagieren auf die globalen Filter. Möchten Sie, dass ein Element nicht auf den Filter reagiert, beispielsweise ein Tachodiagramm, ist die Filterung dort einzeln deaktivierbar.

Diese Funktion ist auch für BCS.start verfügbar.

Weitere ausgewählte Funktionen der 22.1

Projektplanung

  • Schnelles Anlegen eines Projekts über kurzes Dialogfenster ohne Assistent
  • Zeitplan: Meilensteinlinien aus dem Gantt-Diagramm werden nun auch im Zeitplan dargestellt
  • Gantt-Diagramm: Ampeln weisen auf Ressourcenkonflikte und Abweichungen vom Basisplan hin, der Fortschritt wird angezeigt

Usability

  • Arbeitsbereich Administration: Jetzt übersichtlicher und optisch ansprechender
  • Terminkalender: Mit Drag-and-drop verschobene Termine sind leicht wieder zurück verschiebbar
  • Einmal ausgewähltes Datum oder Zeitraum wird beim Wechsel der Ansicht übernommen
  • Zeiterfassung: Grafische Icons zur Unterscheidung von Tages-, Wochen- und Einzelbuchen
  • Ansichten in Projektauswertungen zusammengeführt
  • Ansichten optimiert: Urlaub & FZA, Erfassung & Prüfung, Tickets
  • Tooltip zeigt Dateianhänge an Objekten in Liste und mit Dateityp-Symbolen an
  • Tokens erhalten ein Kontextmenü, sodass sie auch im Bearbeiten-Modus geöffnet werden können

Personaladministration

  • Neue Felder „AU-Bescheinigung“ und „Erstattung der Krankenkasse“ an Krankheitsterminen (für Anforderung elektronischer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (eAU) von der Krankenkasse ab Januar 2023)
  • Krankheit als Terminart ist nun auch in der Terminliste verfügbar, um Krankheitsliste mit tatsächlicher Krankheitsdauer anzeigen zu lassen

Einsatzplanung

  • Ansicht Einsatzplan ist nun in „Mein Bereich“ integrierbar
  • Erweiterte Filtermöglichkeiten am Einsatzplan an Projektgruppen

Rechnungsstellung (XRechnung/ZUGFeRD)

  • Leitweg-ID ist nun auf Wunsch frei anpassbar
  • Eingabefelder für Bestellnummer und Versandanzeigenummer neu hinzugekommen
  • Kennung des Käufers nicht mehr nur über Debitorennummer, sondern auch Kundennummer oder frei konfigurierbares Kundenkennzeichen befüllbar

Außerdem

  • Neue Sprachen: BCS ist nun auch in den beiden Sprachversionen Chinesisch und Tschechisch verfügbar.
  • Zeiterfassung: Im Wochenbuchen zusätzliche Attribute befüllbar: Abrechenbarkeit, Leistungsart, Arbeitszeittyp

Und vieles mehr!

Detailliertere Beschreibungen der Funktionen finden Sie in den Release-Notes und der Dokumentation von Projektron BCS.

Ralf Junge

Leitung PMO, Sandstein Neue Medien

"Wir schätzen die Flexibilität und maximale Anpassbarkeit, die BCS bietet. In der Tat haben wir auch viele Spezifikationen vornehmen lassen. Neuen BCS-Versionen fiebern wir immer gespannt entgegen und Updates nehmen wir in aller Regel sehr schnell nach einem neuen Release vor. Hier sehen wir einen weiteren fantastischen Vorteil von BCS – es ist maximal anpassbar und dennoch problemlos Update-kompatibel."

Alexander Wittholz

Manager Customer Service Operations bei CAL Consult GmbH

"Wir sind mit der Entwicklung von Projektron BCS und den mit neuen Releases hinzugefügten Funktionen sehr zufrieden.

Bislang bot jedes neues Release mindestens eine neue Funktion, die von unseren Mitarbeitern als „Must have“ eingeschätzt worden ist, weshalb wir seit der Version 7.0 auch kein Major Release mehr übersprungen haben.

Erleichtert wird dies auch durch den sehr unkomplizierten Update-Prozess, der für uns nur in den seltensten Fällen ein manuelles Eingreifen erfordert."

Alle Referenzen Seitenanfang