Berlin, 23. September 2015

Gelebte Chancengleichheit im Fokus

Am 15. September 2015 fand bei Projektron eine Netzwerkveranstaltung zum Thema „Wettbewerbsvorteil Arbeitgeberattraktivität - Gelebte Chancengleichheit im Softwarehaus Projektron“ statt. Sie wurde von dem Berliner Softwarehersteller in Zusammenarbeit mit Berlin Partner organisiert.


Veranstaltung startet mit Rundgang durch das Softwarehaus Projektron

Veranstaltung startet mit Rundgang durch das Softwarehaus Projektron

Personalmanagerin Sandra Gerhardt berichtet über die Personalarbeit

Personalmanagerin Sandra Gerhardt berichtet über die Personalarbeit

Projektron-Mitarbeiterin stellt ihren Karriereweg beim Softwarehersteller vor

Projektron-Mitarbeiterin stellt ihren Karriereweg beim Softwarehersteller vor

Zunächst lernten die Besucher bei einem Firmenrundgang die Projektron GmbH, den dreimaligen Gewinner beim GPTW-Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg“, kennen. Diesen ersten Eindruck konnten sie bei der anschließenden Firmenpräsentation vertiefen.

Im darauffolgenden Vortrag berichteten Personalmanagerin Sandra Gerhardt und Patricia Rezic, Leiterin des Bereichs Controlling und Finanzen, über die Personalarbeit des Berliner Softwarehauses. In Praxisvorträgen stellten Mitarbeiterinnen ihren Karriereweg sowie ihr Arbeitszeitmodell vor. Geschäftsführer Maik Dorl: „Die Gleichstellung von Frauen und Männern und die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sind uns wichtig. Beides wird durch flexible Arbeitszeitmodelle gefördert.“

Die Bedeutung des Themas Chancengleichheit wurde in der intensiven und ausführlichen Diskussion zwischen den Vorträgen sowie beim abschließenden Networking mit den Teilnehmern deutlich.

Kolja Schuler, Kundenbetreuer der Region Berlin-Brandenburg beim Great Place to Work-Institut: „Projektron ist ein Leuchtturm der Personalarbeit und bei solchen Veranstaltungen wird deutlich, wie ein chancengleiches Personalmanagement gelebt werden kann. Ein tolles Vorbild für mittelständische Unternehmen.“

Mehr erfahren

Projektron-Auszeichnungen

Arbeiten bei Projektron

Claudia Kedor

Pressekontakt

Claudia Kedor

ist Ihre Ansprechpartnerin.

+49 30 3 47 47 64-131

E-Mail schreiben

Alle Referenzen Seitenanfang