Berlin, 3. August 2015

Arbeitsgruppe der HU Berlin bei Projektron zu Gast

Anfang Juli hatten wir Besuch von Mitgliedern der Arbeitsgruppe "Zukunft der Arbeit" der Humboldt-Universität zu Berlin. Themen waren flexible Arbeitszeitmodelle und Führen in Teilzeit.


150702 HUBerlin Diskussion

150702 HUBerlin Rundgang

Bei einem Firmenrundgang erhielten die Besucher zunächst Einblick in die einzelnen Abteilungen des Berliner Softwarehauses. Anschließend stand eine Diskussionsrunde mit Geschäftsführer Maik Dorl und Personalmanagerin Sandra Gerhardt auf dem Programm. Dabei interessierten die Gäste insbesondere die flexiblen Arbeitszeitmodelle bei Projektron sowie die Möglichkeit, Führungsaufgaben in Teilzeit auszuüben.

Die Besucher konnten wertvolle Impulse für ihre Arbeit mitnehmen. Thomas Lilge, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Exzellenzclusters "Bild Wissen Gestaltung" und Mitglied der Arbeitsgruppe "Zukunft der Arbeit", sagt: „Die erhaltenen Informationen über Projektron werden in die Debatten um die zukünftige Organisation des Clusters Bild Wissen Gestaltung eingehen und die dort stattfindenden Diskussionen ohne Zweifel relevant bereichern.“ Aber nicht nur inhaltlich konnte Projektron punkten: „Der Besuch der einzelnen Abteilungen hinterließ einen ausschließlich positiven Eindruck. Neben den fachlichen Informationen zur Arbeitsorganisation beeindruckten hier auch die eher weichen Faktoren, wie beispielsweise Arbeitsklima, Offenheit und Selbstständigkeit der Beschäftigten“, so Lilge.

Mehr erfahren

Arbeiten bei Projektron

Claudia Kedor

Pressekontakt

Claudia Kedor

ist Ihre Ansprechpartnerin.

+49 30 3 47 47 64-131

E-Mail schreiben

Alle Referenzen Seitenanfang