Berlin, 24. Januar 2011

Studenten-Projekt „BCS meets PMA“ siegt

Wie gut unterstützt Projektron BCS die von der Projektmanagementvereinigung Austria (PMA) empfohlenen Methoden? Drei Semester widmete sich ein siebenköpfiges Studententeam der Fachhochschule des Berufsförderungsinstituts Wien (BFI) dieser Fragestellung. Mit großem Engagement und der fachmännischen Betreuung von Heidi Loßmann, Leiterin Schulung und Anwenderberatung der Projektron GmbH, erlangten die Nachwuchsprojektmanager nicht nur fundierte Forschungsergebnisse, sondern wurden darüber hinaus für ihre Leistungen geehrt. So hieß es bei der diesjährigen Projekt-Vernissage des BFIs: Sieger ist das Projektron-Studententeam.


Preisverleihung auf der PIT-Projektvernisage 2011

Preisverleihung auf der PIT-Projektvernisage 2011

Studententeam mit Prof. Malus und Projektron-Betreuerin Heidi Loßmann

Studententeam mit Prof. Malus und Projektron-Betreuerin Heidi Loßmann

Durchgesetzt hatte sich das Siegerteam gegen zwölf Konkurrenzprojekte, ebenfalls von Bachelor-Anwärtern des BFI-Studiengangs Projektmanagement und Informationstechnik (PIT). Überzeugt vom Gewinnerprojekt ist dabei nicht nur die Fachjury der Projekt-Vernissage, auch Projektron sieht Potenzial in den Ergebnissen:

Die Umfrage unter PM-Fachleuten bestätigte den eingeschlagenen Weg des Softwareherstellers in Sachen Methodenabbildung. Gleichzeitig inspirierten die Ergebnisse aus „BCS meets PMA“ das Innovationshaus zur weiteren Optimierung auf die von der PMA empfohlenen Methoden.

Und so profitieren auch die Projektron BCS-Anwender von der Hochschularbeit der Wiener, denn: Die gewonnenen Erkenntnisse fließen direkt in die Weiterentwicklung von Projektron BCS ein.

Campusnähe und Nachwuchsförderung wurden im Hause Projektron schon von Anfang an großgeschrieben. Zusätzlich motiviert durch den PIT-Projekterfolg, wird Projektron auch zukünftig – neben den zahlreichen Kooperationen mit anderen Hochschulen – weitere Projekte von BFI-Studenten im Studiengang Projektmanagement und Informationstechnik betreuen.

Mehr erfahren

Internetauftritt der Fachhochschule des BFI Wien

Claudia Kedor

Pressekontakt

Claudia Kedor

ist Ihre Ansprechpartnerin.

+49 30 3 47 47 64-131

E-Mail schreiben

Alle Referenzen Seitenanfang