Berlin, 12. Februar 2014

Projektron BCS 7.14: Neue Version mit erweitertem Datenschutz

Ob Kundenbetreuer, Projektmanager oder Teammitglied: In laufenden Projekten sorgen Mitarbeiterzuordnungen für klare Aufgabenverteilung und transparente Verantwortlichkeiten. In lang zurückliegenden Projekten wird der konkrete Personenbezug häufig nicht mehr benötigt – bleibt jedoch in vielen Tools erhalten. Die neue Anonymisierungsfunktion in Projektron BCS 7.14 setzt hier an.


Mehr Datenschutz: Langjährig abgeschlossene Projekte anonymisierbar

Mehr Datenschutz: Langjährig abgeschlossene Projekte anonymisierbar

Die neue Version der Projektmanagement-Software ermöglicht Unternehmen die Mitarbeiterzuordnungen aus geschlossenen Projekten effizient zu entfernen.

Ausgelöst wird die Anonymisierung manuell, beispielsweise vom Datenschutzbeauftragten im Unternehmen. Beim Anonymisieren löscht Projektron BCS die Verknüpfungen zu Mitarbeiterdatensätzen aus Projektelementen mit Personenbezug, wie zum Beispiel:

  • Team- und Aufwandspläne,
  • Projekt-Buchungen,
  • Änderungshistorien,
  • Tickets,
  • Checklisten
  • und Workflows.

Alle anderen Daten zum Projekt bleiben erhalten und können wie gewohnt ausgewertet werden. So geben beispielsweise anonymisierte Aufwandsauswertungen oder Plan-Ist-Vergleiche weiterhin Aufschluss über den damaligen Projektverlauf.

Ausgestattet mit neuem Multi-Projektüberblick, grafischem Strukturplan und Organigrammen bringt die Version 7.14 zudem komfortable Werkzeuge für das laufende Projektgeschäft mit.

Claudia Kedor

Pressekontakt

Claudia Kedor

ist Ihre Ansprechpartnerin.

+49 30 3 47 47 64-131

E-Mail schreiben

Alle Referenzen Seitenanfang