Berlin, 6. September 2016

Michael Müller und Sigmar Gabriel besuchen Projektron

Familienfreundlichkeit und Chancengleichheit werden bei Projektron aktiv gelebt – Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller informierten sich beim gemeinsamen Unternehmensbesuch am 6. September darüber, wie das gelingt.


Patricia Rezic stellt vor, was ihr persönlich bei einem Arbeitgeber wichtig ist und wie Projektron dies umgesetzt hat

Patricia Rezic stellt vor, was ihr persönlich bei einem Arbeitgeber wichtig ist und wie Projektron dies umgesetzt hat

Beim Unternehmensbesuch von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller stellte unter anderem die Abteilung Qualitätsmanagement ihre Arbeit vor

Beim Unternehmensbesuch von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller stellte unter anderem die Abteilung Qualitätsmanagement ihre Arbeit vor

3/3: Projektron Mitarbeiter mit Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel

3/3: Projektron Mitarbeiter mit Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel

Im Fokus des Besuchs stand die erfolgreiche Personalarbeit der Berliner Projektron GmbH, die sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzt. In Präsentationen und beim Firmenrundgang stellten Mitarbeiter den Politikern vor, wie sie durch individuelle und flexible Arbeitsmodelle Privatleben und Beruf vereinbaren.

Engagierte und erfolgreiche Personalarbeit prägt die Projektron-Unternehmenskultur. So wurde von Anfang an auf Chancengleichheit gesetzt, Geschäftsführer Maik Dorl: „Ich denke, dass ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis wichtig für eine gute Atmosphäre im Unternehmen und den langfristigen Erfolg ist.“ Mit über 40% ist die Frauenquote bei Projektron für IT-Unternehmen überdurchschnittlich hoch.

Sigmar Gabriel betonte: „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein Kernanliegen der Sozialdemokratie. Deshalb habe ich heute mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Michael Müller das Unternehmen Projektron in Berlin-Mitte besucht. Ein hochinteressantes IT-Unternehmen, das vielfältige Angebote für die Vereinbarkeit von Arbeiten und Leben anbietet und dadurch hochmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter findet. Wie attraktiv das für junge Menschen ist, die Wert auf Zeitsouveränität legen, wird bei Projektron beeindruckend deutlich.“

Zur ausführlichen Pressemitteilung

 


 

Mehr erfahren

Projektron für Vereinbarkeit von Familie und Beruf ausgezeichnet

Was wir bieten

Arbeiten bei Projektron

Auszeichnungen

"Vereinbarkeit von Familie und Beruf stärken – Michael Müller und Sigmar Gabriel zu Besuch bei familienfreundlichem Unternehmen" Pressemeldung des SPD Landesverbandes

Claudia Kedor

Pressekontakt

Claudia Kedor

ist Ihre Ansprechpartnerin.

+49 30 3 47 47 64-131

E-Mail schreiben

Alle Referenzen Seitenanfang