Berlin, 8. Oktober 2015

Abschlussveranstaltung der Kampagne „Unternehmen mit Frauen an die Spitze“

Am 05. Oktober 2015 fand in der IHK Berlin die Abschlussveranstaltung zur Kampagne „Unternehmen mit Frauen an die Spitze“ statt. IHK-Hauptgeschäftsführer Jan Eder und Arbeitssenatorin Dilek Kolat luden Projektron sowie über 100 weitere Gäste aus der Wirtschaft zu einem Rückblick auf drei Jahre Kampagne ein.


Sandra Gerhardt (l.) und Patricia Rezic berichten über Projektrons Maßnahmen zur Bindung von Spitzenfrauen (Quelle: Studio Blum)

Sandra Gerhardt (l.) und Patricia Rezic berichten über Projektrons Maßnahmen zur Bindung von Spitzenfrauen (Quelle: Studio Blum)

Im Fokus der Veranstaltung standen das Finden, Binden und Entwickeln von Frauen in Führungspositionen. Neben Podiumsdiskussionen und Impulsvorträgen wurden auch erfolgreiche Praxisbeispiele vorgestellt. So schilderten die Personalmanagerin Sandra Gerhardt und die Leiterin des Bereichs Controlling und Finanzen Patricia Rezic, welche Maßnahmen Projektron zur Bindung von Spitzenfrauen einsetzt. In der Führungsebene des Softwareherstellers sind sechs von elf Positionen mit Frauen besetzt und der Frauenanteil im gesamten Unternehmen ist mit 45 % für ein IT-Unternehmen überdurchschnittlich hoch.

Senatorin Dilek Kolat sagte dazu: „Projektron zeigt sehr eindrucksvoll, dass Managementaufgaben auch in Teilzeit ausgeübt werden können. Damit sind diese Positionen auch leichter für Frauen zugänglich. Teilzeitarbeit kann ein erfolgreiches Instrument für Karriere und Unternehmen gleichermaßen sein. Ich hoffe, dass auch andere Unternehmen diesem Beispiel folgen.“

Mit der Kampagne „Unternehmen mit Frauen an die Spitze“ haben die Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und die IHK Berlin das Ziel verfolgt, die Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen in Berliner Unternehmen zu unterstützen. Getreu dem Konzept „Unternehmer lernen von Unternehmern“ fanden im Rahmen der Initiative vier Unternehmensbesuche statt. Die Kampagne soll nun in ein Netzwerk der beteiligten Firmen überführt werden.

Projektron wurde für seine Personalarbeit bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem im Rahmen des Great Place to Work-Wettbewerbs „Beste Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg 2015“. Im vergangenen Jahr erhielt das Softwarehaus im Rahmen von Great Place to Work zudem den Sonderpreis „Chancengleichheit & Frauenförderung“.

Mehr erfahren

Unternehmensbesuch bei Projektron im Rahmen der Kampagne "Unternehmen mit Frauen an die Spitze"

Projektron unterstützt Kampagne "Frauen an die Spitze"

Arbeitssenatorin Dilek Kolat besucht Projektron

Projektron-Auszeichnungen

Arbeiten bei Projektron

Rückblick auf den Unternehmensbesuch auf der Webseite von "Unternehmen mit Frauen an die Spitze"

Projektron als Good Practice auf der Webseite von "Unternehmen mit Frauen an die Spitze"

Unser Frauenporträt auf der Webseite von "Unternehmen mit Frauen an die Spitze"

Claudia Kedor

Pressekontakt

Claudia Kedor

ist Ihre Ansprechpartnerin.

+49 30 3 47 47 64-131

E-Mail schreiben

Alle Referenzen Seitenanfang