Berlin, 7. Mai 2012

Für Projektmanager, die mehr wollen: Projektron BCS 7.0 und Projektron BCS.start

Flexible Organisationsstrukturen, ganzheitliche Projektmanagementprozesse und eine eigene Edition für kleine Unternehmen: Die 7.0 von Projektron BCS sorgt mit frischem Design für Aufsehen und setzt neue Maßstäbe im softwaregestützten Projektmanagement.


Ab sofort bietet Projektron BCS noch mehr Anwendungskomfort: Über Tabs navigieren Projektron BCS-Anwender in ihrer Projektmanagement-Software so komfortabel wie in modernen Internet-Browsern. Auch das Aufrufen einzelner Grafiken, Auswertungen oder Eingabeformulare geht noch einfacher von der Hand: Statt in verschiedenen Menüs finden die Anwender alle verfügbaren Ansichten übersichtlich und zentral im neuen Projektron BCS. Großflächige Hintergrundbilder sorgen für individuelle Akzente, während eine kontextsensitive Seitenhilfe kurz und kompakt die wichtigsten Informationen für Projektron BCS-Neulinge liefert.

Flexible Organisationsstrukturen – und das weit über Projekt- und Abteilungsgrenzen hinaus – ermöglicht das Gruppenkonzept in Projektron BCS 7.0. Bedarfsgerecht können passende Personengruppen zusammengestellt und beliebig eingesetzt werden – ob als Beteiligte oder Verantwortliche in Prozessen, für Betriebstätigkeiten oder als Mitglieder in Projektteams.

Mit der integrierten Prozess-Engine von Activiti bietet die Projektmanagement-Software von Projektron eine ganzheitliche Lösung für transparente Prozesse mit klaren Zuständigkeiten. Damit erfüllt Projektron BCS 7.0 die Wünsche vieler Projektmanagement-Officer, Prozessmanager und Qualitätsmanager – insbesondere in Großunternehmen. Denn: Prozesse rund um das Projektgeschäft werden einfach modelliert, zentral gesteuert und auch auf neue Anforderungen kann flexibel reagiert werden.

Speziell für kleine Unternehmen und einzelne Abteilungen größerer Organisationen bietet Projektron ab der Version 7.0 eine eigene Edition der mehrfach ausgezeichneten Projektmanagement-Software. Projektron BCS.start richtet sich an Projektteams mit bis zu 15 Mitarbeitern. Ausgestattet mit professionellen Projektmanagement-Werkzeugen und hilfreichen Unterstützungsfunktionen deckt die neue Edition die wichtigsten Arbeitsprozesse vom Angebot bis zur Rechnung ab und überzeugt in Sachen Preis/Leistung.

Für weiteren Komfort im softwaregestützten Projektmanagement sorgen ab der Version 7.0: die verbesserte Darstellung von projektübergreifenden Meilensteinen, die Zeiterfassung über die Tagesgrenze, neue Auswertungsmöglichkeiten bei Festpreisprojekten sowie flexible Konfigurationsmöglichkeiten über Bausteine.

Claudia Kedor

Pressekontakt

Claudia Kedor

ist Ihre Ansprechpartnerin.

+49 30 3 47 47 64-131

E-Mail schreiben

Alle Referenzen Seitenanfang