Unsere Teams

Facettenreiches Aufgabenspektrum

Je nach Aufgabenfokus betrachten die einzelnen Unternehmensbereiche unsere Projektmanagement-Software aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Die besten Aussichten auf eine weiterhin erfolgreiche Projektron-Zukunft genießen dabei alle.


  • Prozessverantwortliche bei Projektron
  • Projektron-Mitarbeiter an unserem Hauptsitz
  • Product Owner bei Projektron
  • Projektron-Mitarbeiterinnen an unserem Hauptsitz

Entwicklung

Mit Java und Scrum in die Projektron BCS-Zukunft

Die Aufgabe der Entwicklung bei Projektron ist das kontinuierliche Weiterentwickeln unserer Projektmanagement-Software Projektron BCS und das Umsetzen kundenspezifischer Anpassungen. Dabei erarbeiten die Entwickler zusammen mit dem Produktmanagement und den Kunden die Anforderungen und schätzen den Umsetzungsaufwand für die Anforderungen. 

Die Entwicklung folgt der agilen Softwareentwicklung nach Scrum. Das heißt, in regelmäßigen Iterationen von drei Wochen, den sogenannten Sprints, setzt die Entwicklung die Anforderungen um. Für die Planung und Durchführung der Sprints wird unsere Software Projektron BCS eingesetzt. Dadurch werden die aktuellen Versionen unserer Software unter realen Bedingungen erprobt und verbessert.

Neben der Umsetzung ist die Qualitätssicherung durch ausführliche Tests Aufgabe der Entwicklung. Es werden Unit- und Integrationstests geschrieben und ausgeführt, um langfristig das Funktionieren sicherzustellen.

Außerdem sind die Wartung der Software und die Unterstützung des Supports wichtige Aufgaben der Entwicklung, an denen alle Entwickler beteiligt sind.

Projektron BCS ist eine Java-Anwendung mit Web-Oberfläche. Es werden Open-Source-Komponenten verwendet (Apache Commons, Axis, Lucene, Batic, Eclipse BIRT, Quartz, JUnit, Velocity, ...) aber auch eigene Frameworks entwickelt (vor allem für die Kernbereiche Web-Anwendung, Persistenz und Business-Logik).

Wichtige Grundlagen für die Arbeit in der Entwicklungsabteilung sind Java-Know-how, Wissen im Bereich Web-Anwendungen (HTML, CSS, JavaScript, AJAX) und Backend der von BCS unterstützten Datenbank-Systeme (Oracle, MS SQL Server, PostgreSQL).

Anwenderberatung

Senior Berater bei Projektron

Projektron BCS-Lösungen etablieren

Interessenten von Projektron sind Firmen, die erfolgreich Projekte durchführen und eine Software suchen, die ihre Prozesse abbildet.  Meist haben Interessenten zuvor versucht, das Projektmanagement mit selbstentwickelten Werkzeugen für Zeiterfassung und Auswertungen zu unterstützen, oft auf Basis von Tabellenkalkulation oder Textverarbeitung. Mit steigender Firmengröße oder durch eine Reorganisation kommt dann der Zeitpunkt, wo die selbstgebauten Lösungen unwirtschaftlich werden.

Auf der Software-Recherche im Internet oder auf Messen finden Interessenten erste Informationen über Projektron BCS. Daraus ergibt sich der Wunsch, das Produkt näher kennenzulernen und an einem eigenen Projekt zu erproben.

Die Beratung von Projektron bezieht sich stets auf den Einsatz von Projektron BCS. Aufgabe der Anwenderberatung ist es vor allem, Interessenten und Kunden zu verstehen und ihnen in Online-Präsentationen, Präsentationen vor Ort und in der Testphase zu zeigen, dass Projektron BCS die optimale Software für ihr Unternehmen ist.

Danach geht es um die Einführung unserer Software oder – bei Bestandskunden – um das Abbilden neuer Prozesse. Alle Berater können offene und kundenspezifische Schulungen zu Projektron BCS halten. Auf dem Foto sehen Sie unsere Senior Berater, die für unsere großen Kunden zuständig sind.

In der Einführungsphase geht es darum, die Prozesse des Kunden in Projektron BCS abzubilden. Neben dieser fachlichen Beratung sind oft auch technische Fragen zu klären, zum Beispiel, wie andere Softwareprodukte (ERP, FiBu) am besten anzubinden sind. Falls Anpassungen erforderlich sind, werden diese vom Berater in einem Workshop mit dem Kunden besprochen und dokumentiert. Anschließend werden die Anforderungen der Support- oder Entwicklungsabteilung übergeben.

Auch Bestandskunden haben Beratungsbedarf, wenn weitere Prozesse in Projektron BCS abgebildet werden sollen. Oft handelt es sich um komplexe Anforderungen. Hier ist es für Berater vorteilhaft, betriebswirtschaftliche Kenntnisse zu haben, um den Kunden zu verstehen.

Zur Unterstützung nutzt die Anwenderberatung das Kontaktmanagementmodul von Projektron BCS. Da Interessenten und Kunden jeweils von einem Team, zu dem auch Support und technische Beratung gehören, betreut werden, haben so stets alle Beteiligten den Stand des Akquise-Projekts vor Augen.

Die Reisebelastung unserer Berater ist geringer als in vergleichbaren Unternehmen, da Projektron auf verteilte Standorte setzt, um die Wege zum Kunden kurz zu halten.

Standorte

Schulungen

Zeigen, wie es geht

Wie Sie eine Software nutzen und administrieren, lernen Sie aus unserer Erfahrung am schnellsten und effektivsten in einer kompetenten Schulung. Ein zwölfköpfiges Trainerteam bietet daher in Deutschland, Österreich und der Schweiz fundierte einführende und vertiefende Schulungen für Projektron BCS an.

Der Schulungsbereich stellt die inhaltlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen für unsere Schulungen sicher, beispielsweise die terminliche und räumliche Koordination von Schulungen.

Unsere Trainer werden inhaltlich und didaktisch aus- und weitergebildet. Die stetig erweiterten Funktionen von Projektron BCS erfordern ein kontinuierliches Neulernen und Weiterdenken. Zudem erfordern oft sehr heterogene Schulungsgruppen didaktisches Geschick und Flexibilität unserer Trainer.

Die Erfahrungen mit verschiedensten Anforderungen unserer Kunden und die in standardisierten oder individuellen Schulungen erworbenen Detailkenntnisse für den Einsatz von Projektron BCS bilden die Grundlage für eine mögliche Weiterentwicklung zum Berater. Unsere Trainer führen selten ausschließlich Schulungen durch, sondern sind zudem in Support und Beratung tätig. 

Um Reisewege kurz zu halten, sind unsere Trainer an allen Standorten in Deutschland vertreten.

Schulungen

Technische Beratung, Support und Kundenbetreuung

Gut beraten und unterstützt

Bei technischen Fragen von Kunden oder Interessenten zu Installation oder Anpassbarkeit von Projektron BCS ist die Abteilung Technische Beratung und Technische Kundenbetreuung der direkte Ansprechpartner. 

Über den Support-Server kann der Kunde jederzeit seine Anfrage ausführlich beschreiben. Anhand dieser Angaben entwickeln wir gemeinsam mögliche Lösungen. Diese werden direkt bei der Anfrage des Kunden für ihn sichtbar dokumentiert

Der Mitarbeiter der technischen Kundenbetreuung setzt konfigurative Anpassungen an Projektron BCS nach seiner Abschätzung der Bearbeitungsdauer und Freigabe durch den Kunden selbstständig um.  Dafür benötigt er entsprechendes Wissen über verschiedene Datenbankmanagement-Systeme (Oracle, Microsoft SQL Server, PostgreSQL) und Erfahrung im Umgang mit XML sowie den Betriebssystemen Linux und Windows.

Lösungen, die einen Entwicklungsaufwand erfordern, arbeitet die technische Kundenbetreuung für unsere Entwicklungsabteilung inhaltlich entsprechend auf und übergibt sie.

Ergänzend zu der Kommunikation und Lösungsfindung über den Support-Server besteht die Möglichkeit, technische Workshops direkt beim Kunden oder Interessenten vor Ort durchzuführen. Während dieser Zeit kann der Mitarbeiter der technischen Kundenbetreuung zum Beispiel Projektron BCS direkt in der Systemlandschaft des Kunden installieren und abgesprochene konfigurative Anpassungen für den sofortigen Einsatz vornehmen.

Die Durchführung und Konzeption der Administrator- und weiterer technischer Schulungen liegt ebenfalls in der Hand der Abteilung Technische Beratung, Support und Kundenbetreuung.

Support

Marketing

Aktiv für Projektron und Projektron BCS

Ziel des Marketings ist es, die Software Projektron BCS sowie Projektron als Hersteller und Arbeitgeber bei Interessenten und potentiellen Angestellten bekanntzumachen.

Interessenten und Bewerber trifft Projektron auf den zahlreichen Messen und Kongressen. Unsere Teilnahme organisiert das Marketing-Team. Ebenso unterstützt das Marketing die Mitarbeit der Kollegen in verschiedenen, fachlich orientierten Netzwerken wie GPM, PMI und tekom.

Mit Newslettern werden Kunden und Interessenten über aktuelle Vorgänge und Entwicklungen bei Produkt und im Unternehmen informiert. Das Marketing-Team arbeitet eng mit Kunden zusammen, organisiert Anwendervorträge und hilft bei der Erstellung von Anwenderberichten. Für den Austausch der Anwender untereinander organisiert das Team jährlich eine Anwenderkonferenz mit Abendveranstaltung und anschließendem Workshop-Tag.

Der gute Ruf von Projektron als Hersteller und Arbeitgeber wird durch die umfassende Öffentlichkeitsarbeit unterstützt, zu der Pressemitteilungen zählen.

Das Marketing-Team nutzt zum Durchführen der Marketingprojekte Funktionen von Projektron BCS. Alle Beteiligten sind so über den Stand der Projekte informiert. Über Checklisten innerhalb der Projekte wird sichergestellt, dass an alle Aufgaben im Vorfeld einer Veranstaltung sowie zur Nachbereitung gedacht wird.

Mitgliedschaften

Presseseite

Finanzen und Controlling

Alle Zahlen im Griff

Unsere Abteilung Finanzen und Controlling hat alle Zahlen im Griff. Die Kollegen erfassen die Eingangsrechnungen und sorgen für die fristgerechte Zahlung. Die Ausgangsrechnungen und Mahnungen werden direkt im internen Projektron BCS erstellt. Über die Schnittstelle DATEV Unternehmen Online werden alle Daten an unser Steuerbüro übermittelt. Die Verwaltung der Kasse gehört ebenfalls zu den Aufgaben der Buchhaltung.

Durch die Arbeit aller Abteilungen mit Projektron BCS stehen dem Controlling alle benötigten Daten für die Auswertungen zur Verfügung. Zusammen mit den Auswertungen in DATEV Unternehmen Online hat unsere Abteilung so alles im Blick.

Rechnungsstellung

DATEV Schnittstelle

Personalmanagement

Im Einsatz für die Mitarbeiter

Ohne seine Mitarbeiter wäre Projektron nicht das, was es heute ist. Daher kümmert sich das Personalmanagement um alle Belange der Mitarbeiter - von der Einstellung bis zum Abschied eines Mitarbeiters.

Dazu gehört insbesondere auch der Bewerbungsprozess. Das Team kümmert sich um alle offenen Stellenanzeigen, begutachtet Bewerber und führt Einstellungsgespräche durch.

Wird ein neuer Mitarbeiter eingestellt, erstellen die Mitarbeiter des Personalmanagements in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Teamleiter einen detaillierten Einarbeitungsplan.

Darüber hinaus kümmert sich das Personalmanagement um die Organisation der Weiterbildungen, der halbjährlich stattfindenden Mitarbeitergespräche, sowie aller personaladministrativen Tätigkeiten, wie der Verwaltung der Urlaubsbudgets, Arbeitszeitkonten und der vorbereitenden Lohnzahlungen.

Zusatzleistungen wie beispielsweise die Betriebliche Altersvorsorge oder die Betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung werden hier ebenfalls betreut.

Aber auch den Ausstellungsprozess, sowie die Erstellung von Zeugnissen, liegt in der Verantwortung des Personalmanagements.

Auszeichnungen

Verwaltung

Im Einsatz für das ganze Projektron-Team

Die Verwaltung organisiert die Beschaffung, unterstützt die Kollegen an den Standorten bei organisatorischen Fragen, insbesondere bei Reisebuchungen, und kümmert sich um Besucher der Projektron-Büros.

Das Team der Verwaltung bringt das restliche Projektron-Team auch außerhalb des Geschäftslebens zu internen Veranstaltungen und Feiern zusammen.

Die Verwaltung von Projektron hat bereits einen Mitarbeiter ausgebildet und übernommen und betreut gerade eine weitere Auszubildende.

Dokumentation

Text und Bild für Projektron BCS

Wie lege ich ein Projekt in Projektron BCS an? Auf diese und ähnliche Fragen finden Anwender und Administratoren dank der Projektron BCS-Handbücher schnell und leicht verständlich die passende Antwort.

Möglich machen das die Technischen Redakteure der Abteilung Dokumentation. Mit XML-basiertem Redaktionssystem und standardisiertem Informationsmodell erstellen sie Online-Hilfen, Produkthandbücher und Produktbeschreibungen modular in hoher Qualität. Für Konsistenz sorgt – neben einem umfassenden Redaktionsleitfaden – das Terminologiemanagement. So bildet eine  Terminologiedatenbank die Grundlage für korrekte Benennungen.

2010, 2012 und abermals 2015 gewann die Abteilung den renommierten Dokupreis der tekom, dem Berufsverband der Technischen Redakteure. Ebenfalls 2012 wurden zwei Werkstudenten der Abteilung mit ihrem Konzept für die Online-Hilfe der Zukunft beim studentischen Innovationspreis tekom intro von Jury und Publikum auf Platz 1 gewählt.

Neueste Technik und die Kompetenz der Projektron-Informationsexperten werden auch sprachübergreifend geschätzt: Terminologiedatenbank, Sprachkontrollwerkzeuge und die Zusammenarbeit mit professionellen Übersetzern leisten ihren Beitrag zu hochwertigen Informationsprodukten für fremdsprachige Kunden.

Für eine gute interne Kommunikation über ein Intranet auf Wiki-Basis und interne Newsletter arbeitet die Dokumentation eng mit dem Qualitätsmanagement zusammen.

Neben der Textproduktion auf hohem Niveau gehören Grafikdesign und Multimediaproduktion ebenfalls zu den Kompetenzen der facettenreichen Abteilung. Weitere Beiträge zur externen Kommunikation wie die administrative und redaktionelle Betreuung des Projektron-Internetauftritts runden das abwechslungsreiche Aufgabenspektrum des Redaktionsteams ab.

Mit dem tekom-Dokupreis 2010 ausgezeichnetes Handbuch

Auszeichnungen

Videotutorials und Hilfe

IT-Administration

Damit alles funktioniert

Computer, Monitore, Maus, Tastatur und Telefon? Damit ein neuer Mitarbeiter direkt anfangen kann, werden diese Geräte von der IT-Administration zur Verfügung gestellt. Je nach Rolle wird der Rechner direkt mit der passenden Software bespielt, die der Mitarbeiter für seine tägliche Arbeit braucht.

Hat jemand Probleme, steht die IT-Administration hilfreich zur Seite, zum Beispiel wenn ein Drucker mal wieder ein Eigenleben entwickelt.

Neben der Anwenderunterstützung kümmert sich die IT-Administration auch um den Einkauf technischer Geräte, beispielsweise von einem Smartboard für die Nutzung im Daily Scrum Meeting.

Zusätzlich zur Software-Administration sind die Mitarbeiter auch für die Hardware und unsere Server sowie das Netzwerk zuständig. Hier werden Firewalls sowie Backups überprüft und eine Recovery Strategie entwickelt.

Außerdem ist die Pflege unserer Telefonanlage wichtig – neben internen Gesprächen werden vor allem Gespräche mit Interessenten und Kunden durchgeführt.

Damit jeder weiß, was wo im Einsatz ist, dokumentiert die IT-Administration im Intranet den Einsatz technischer Geräte.

Telefonanlagen (CTI)

Konferenzsysteme

Alle Referenzen Seitenanfang