Release-Archiv

Projektron BCS 7.18

Mit Drag & Drop können Sie ab Projektron BCS 7.18 Ihre Projekte, Aufgaben, Meilensteine und mehr bequem mit der Maus strukturieren. Zudem bietet Ihnen die neue Version noch mehr Möglichkeiten, um die Ressourcen Ihrer Top-down-Projekte zu managen.


  • Es können mehrere Elemente auf einmal für Drag & Drop ausgewählt werden.
  • Zeitbuchungen aus Zeiterfassungsterminals lassen sich automatisiert in Projektron BCS übertragen.
  • Das Fakturamodul in Projektron BCS 7.18 unterstützt ebenfalls Anzahlungsrechnungen.
  • Die Aufgabenliste bietet eine überschaubare Übersicht für Mitarbeiter mit wenigen Aufgaben.
  • User Storys mit Drag & Drop priorisieren und komfortabel ins Sprint Backlog übernehmen
  • In den Stammdaten von Top-down-Projekten lässt sich die Ressourcenauslastung anpassen.

Verbessertes Scrum-Modul mit neuer Product Backlog-Ansicht

User Storys mit Drag & Drop priorisieren und komfortabel ins Sprint Backlog übernehmen

In welcher Reihenfolge sollen die User Storys aus dem Product Backlog umgesetzt werden? Mit einer neuen Ansicht unterstützt Sie Projektron BCS 7.18 beim Ordnen Ihres Product Backlogs – und das per Drag & Drop.

Nach Datum sortiert zeigt Ihnen die neue Ansicht die Sprints Ihres Scrum-Projekts direkt in der neuen Product Backlog-Ansicht. Zunächst verteilt Projektron BCS 7.18 automatisch die noch offenen User Storys Ihres Product Backlogs auf die Sprints. Dabei achtet Projektron BCS darauf, dass die geplante Velocity der einzelnen Sprints nicht überschritten wird.

Diesen automatischen Vorschlag von Projektron BCS 7.18 können Sie verfeinern: Per Drag & Drop lassen sich die User Storys gemäß der gewünschten Bearbeitungsreihenfolge anordnen. Überschreiten Sie dabei die geplante Velocity eines Sprints, informiert Sie Projektron BCS darüber. Ist in einem Sprint die geplante Velocity noch nicht erreicht, füllt Projektron BCS den Sprint automatisch mit weiteren User Storys aus Ihrem Product Backlog. So lassen sich schnell verschiedene Bearbeitungsreihenfolgen durchspielen und die User Storys Ihres Product Backlogs Schritt für Schritt in die gewünschte Reihenfolge bringen.

Einfach mit der Maus lassen sich zudem die User Storys aus Ihrem Product Backlog in das passende Sprint Backlog übernehmen. Haben Sie auf Basis Ihrer Vorsortierung Ihre Sprintziele erarbeitet – beispielsweise im Sprint Planning – können Sie Ihre User Storys per Maus ins Sprint Backlog schieben.

Diese Funktion ist optional in BCS.start enthalten.

sprint planning

Drag & Drop-Funktion in Strukturbäumen

Strukturen einfach anpassen

Was sich bereits in der Teamplanung und im Terminkalender bewährt hat, ist ab 7.18 auch im Projektstrukturplan möglich: Via Drag & Drop lassen sich Projektgruppen und Projekte sowie Arbeitspakete, Aufgaben und Meilensteine bequem mit der Maus verschieben. Darüber hinaus ist die neue Drag & Drop-Funktion in weiteren Projektansichten verfügbar. So lassen sich beispielsweise einzelne Sachkosten sowie ganze Sachkostenpläne anderen Aufgaben und Projekten zuordnen.

Auch als Personalverantwortlicher oder Vertriebsmitarbeiter profitieren Sie vom einfachen Verschieben per Maus. Ob größere Umstrukturierungen oder der Abteilungswechsel eines Mitarbeiters – ändert sich etwas in einer internen oder externen Organisation können Sie das mit Drag & Drop entsprechend anpassen. Und: möchten Sie beispielsweise als Vertriebsmitarbeiter in Ihrem Angebot einzelne Angebotspositionen oder Textblöcke verschieben, können Sie das ab der 7.16 ebenfalls mit der Maus.

Diese Funktion ist auch in BCS.start enthalten.

drag-and-drop strukturplan drag
drag-and-drop strukturplan drop
drag-and-drop strukturplan multi-drag
 

Import von Zeitbuchungen aus Zeiterfassungsterminals

Von der Stechuhr nach Projektron BCS

Ob Kommen, Gehen oder Pausen: Viele Unternehmen erfassen die Anwesenheitszeiten Ihrer Mitarbeiter über Zeiterfassungsterminals, an denen sich die Mitarbeiter beispielsweise über eine Chipkarte anmelden und abmelden.

Mit dem neuen Importprozessor für Projektron BCS lassen sich die Daten aus Zeiterfassungsterminals, beispielsweise des Herstellers ACTICON, automatisiert in die Projektron BCS-Zeiterfassung übertragen. Der Importprozessor errechnet dabei aus den Kommen-Gehen-Paaren die zugehörigen Anwesenheiten und Pausen.

Beispiel: Ein Mitarbeiter meldet sich am Zeiterfassungsterminal um 8:15 Uhr an und um 12:00 Uhr ab. Um 12:30 meldet er sich erneut an und um 16 Uhr wieder ab. Der neue Importprozessor für Zeiterfassungsterminals erzeugt in der Projektron BCS-Zeiterfassung folgende Buchungen: Anwesenheit von 8:15 bis 16:00 sowie eine Pause von 12:00 bis 12:30.

anwesenheit

Optimierte Ansicht Tagesbuchen zur Zeiterfassung

Bequem Zeiten erfassen

Ab der Version 7.18 können Sie in der Ansicht Tagesbuchen zwischen der Aufgabenliste und dem Aufgabenbaum wählen.

Während der Aufgabenbaum sich besonders für Mitarbeiter eignet, die in zahlreichen Projekten viele verschiedene Aufgaben übernehmen, eignet sich die Aufgabenliste besonders für Mitarbeiter mit überschaubaren Aufgaben. Mit der Aufgabenliste sehen diese Mitarbeiter die für sie relevanten Aufgaben auf einen Blick und können damit noch effizienter buchen.

Diese Funktion ist auch in BCS.start enthalten.

aufgabenliste

Verbesserter Rechnungsexport

Für Anzahlungsrechnungen und Schlussrechnungen

Teilrechnungen, Abschlagsrechnungen und Anzahlungsrechnungen werden von Projektron BCS schon lange unterstützt. Im Fakturamodul von Projektron BCS 7.18 werden diese Verrechnungen nun auch konsistent für den Export zur Verfügung gestellt, inklusive der gesetzlichen Regelungen zur Mehrwertsteuerbehandlung.

Beim Erstellen von Schlussrechnungen werden für die abgezogenen Anzahlungsrechnungen Rechnungspositionen erstellt. Diese Rechnungspositionen sind nicht Teil der Rechnungssumme und werden analog den Rechnungspositionen der Anzahlungsrechnungen als "nicht umsatzrelevant" markiert. ​Eine passende Schlussrechnung listet alle abrechenbaren Positionen und zieht die bereits gestellte Anzahlungsrechnung ab.

Diese Funktion ist auch in BCS.start enthalten.

anzahlungsrechnung

Verbessertes Ressourcenmanagement für Top-down-Projekte

Ressourcen ohne Aufgabenzuordnung einplanen

Mit Projektron BCS können Sie Projekte top-down planen: Sie geben das Gesamtbudget vor und verteilen dieses auf Arbeitspakete und Aufgaben – von oben nach unten.

Haben Sie Ihrem Top-down-Projekt Teammitglieder zugeordnet, berücksichtigt Projektron BCS die Projektaufwände in der Ressourcenvorschau Ihrer Mitarbeiter.

Buchen die Teammitglieder bereits geleistete Arbeit auf die Aufgaben Ihres Top-down-Projekts, aktualisiert Projektron BCS die Ressourcenvorschau.

Beispiel: Sie planten 10 Stunden für die Projektaufgabe Dokumentation ein. Ihr Mitarbeiter bucht 6 Stunden auf diese Aufgabe. Die Ressourcenvorschau berücksichtigt jetzt noch 4 Stunden für diese Aufgabe.

Ab Projektron BCS 7.18 lässt sich die Ressourcenauslastung an den Projektverlauf anpassen, auch wenn Sie beim Planen nicht das gesamte Budget auf Aufgaben verteilt haben.

Je nach Einstellung reduziert Projektron BCS das nicht verteilte Budget (Top-down-Rest), entsprechend der Buchungen auf das Projekt oder linear im Verhältnis zur Projektlaufzeit.

Beispiel: 8 Tage in Ihrem Top-down-Projekt sind keiner Aufgabe zugeordnet und sollen in der Ressourcenauslastung linear berücksichtigt werden. Ist die Hälfte der Projektlaufzeit erreicht, berücksichtigt Projektron BCS noch 4 Tage in der Ressourcenauslastung.

Diese Funktion ist nicht in BCS.start enthalten.

td-projekt-stammdaten
Alle Referenzen Seitenanfang