Release-Archiv

Projektron BCS 6.18

Von der Planung bis zum Auftrag: Projektron BCS 6.18 verknüpft die Angebotserstellung direkt mit der Projektplanung. Weitere Highlights von 6.18: Computertelefonie und Adressdatenvisualisierung.


Integration der Angebotserstellung in die Projektplanung

Im Sachkostenplan werden einzelne Positionen angehakt, um sie ins Angebot einzufügen
Angebotene Positionen
Aus einem Angebot lässt sich ein Auftrag erstellen
Angebote können die Projektstruktur übernehmen

Mit der besseren Integration der Angebotserstellung in die Projektplanung können Sie einfach und schnell aus der Projektstruktur Angebote und aus Angeboten beauftragte Positionen ableiten.

Von der Projektplanung zum Angebot

Aus dem Sachkostenplan können jetzt einzelne Positionen einem Angebot hinzugefügt werden. Dabei ist es möglich, die Projektstruktur zu übernehmen. Angebotene Personalleistungen richten sich nach den festgelegten externen Stundensätzen bzw. Funktionsstundensätzen.

Vom Angebot zum Auftrag

Führt ein Angebot zu einem Auftrag, bietet Projektron BCS 6.18 eine neue Funktion, um diese Aufträge abzubilden. Dazu gibt man im ursprünglichen Angebot an, welche Positionen beauftragt wurden. Nicht beauftragte Positionen erhalten den Status Abgelehnt!. Weicht der Auftrag vom Angebot ab, kann z. B. die Menge einzelner Positionen im Nachhinein geändert werden, ohne dass das ursprüngliche Angebot davon beeinflusst wird.

Bessere Strukturierung von Angeboten

Um Angebote besser strukturieren zu können, ermöglicht es Projektron BCS, die Hierarchie von Angebotspositionen nach Unterprojekten und Aufgaben abzubilden.

Ressourcenanforderungen stellen

Ressourcenanforderungen können direkt an einer Person erstellt werden
Oder im Aufwandsplan für Projekte, Unterprojekte oder Aufgaben
Eine neue Übersicht zeigt die gestellten Ressourcenanforderungen
Verschiedene Status zeigen den Fortschritt der Ressourcenanforderung

Arbeiten Ihre Projektmitarbeiter auch in anderen Projekten? Die neue Funktion Ressourcenanforderungen stellen mit integriertem Genehmigungsworkflow ermöglicht es Ihnen, sich Ressourcen frühzeitig zu reservieren.

Ressourcenanforderungen an der Person oder im Aufwandsplan stellen

Ressourcenanforderungen können direkt an der Person, die angefordert werden soll, oder übergreifend im Aufwandsplan gestellt werden. Hier hakt man an, für welche Projekte, Unterprojekte und Aufgaben man die zugeordneten Mitarbeiter anfordern möchte. Projektron BCS generiert dann aus der Aufwandsplanung die entsprechenden Ressourcenanforderungen. Eine neue Übersicht zeigt die gestellten Ressourcenanforderungen.

Genehmigungsworkflow für Ressourcenanforderungen

Fügt man Ressourcenanforderungen direkt an der Person ein, gibt man auch einen Genehmiger an. Werden die Ressourcenanforderungen direkt aus dem Aufwandsplan erstellt, fügt die Software automatisch den Abteilungsleiter des angeforderten Mitarbeiters als Genehmiger ein. Verschiedene Status wie geplant, beantragt, genehmigt und abgewickelt geben Auskunft  über den Fortschritt der Ressourcenanforderung.

Neue Übersichten zur Arbeitszeitauswertung

Eine bessere Übersicht über Arbeitszeiten von Mitarbeitern ermöglicht der neue Bericht Monatsübersicht, der alle Arbeitszeitbuchungen, aber auch Urlaub und Krankheitszeiten sowie Plus- und Minusstunden aufschlüsselt. Dabei werden Arbeitszeiten, die in Nachtarbeit, am Wochenende oder an Feiertagen angefallen sind, gesondert aufgelistet.

Die neue Ansicht Aktueller Stand innerhalb der Arbeitszeitauswertung eines jeden Mitarbeiters informiert den jeweiligen Mitarbeiter schnell und übersichtlich über sein aktuelles Urlaubsbudget und seine Arbeitszeiten. Dabei kann er entscheiden, ob die Auswertung bis zu einem bestimmten Stichtag, bis zum heutigen oder zum Monatsende reichen soll.

Neue Tagesbuchenmaske

Die neue Buchungsmaske Tagesbuchen

Die neue Tagesbuchenmaske überzeugt durch mehr Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität. Jeder kann sich die Ansicht individuell zusammenstellen. Zum Beispiel können bei langen Aufgabenlisten nur die Aufgaben angezeigt werden, auf die zuletzt gebucht wurde. Auf Tickets und Termine kann jetzt direkt in der Maske gebucht werden.

Computertelefonie mit ilink

Rufnummern, die per Klick gewählt werden können, sind wie andere Links in BCS blau hinterlegt
Wenn Sie eine Rufnummer anklicken, wird die Verbindung aufgebaut und Links zur Kommunikationshistorie und zur Anrufnotiz angeboten
Nach Klick auf den Link zur Anrufnotiz können Sie unmittelbar beginnen, das Gespräch zu dokumentieren

Eine neue Schnittstelle zur ilink TeamCall Telephony Access Platform verbindet Projektron BCS mit Telekommunikationsanlagen (CTI, Computer Telephony Integration). Die Verbindung zur Telefonanlage wird über den Server von Projektron BCS hergestellt; auf den Client-Rechnern muss keine spezielle Software installiert werden.

Wenn Telefonnummern in Projektron BCS angeklickt werden, wird eine Verbindung zur Rufnummer aufgebaut. Gleichzeitig bietet Projektron BCS an, zur Kommunikationshistorie der angerufenen Person zu wechseln beziehungsweise gleich eine Notiz zum Anruf einzutragen. Bei eingehenden Anrufen kann per Klick in BCS nach dem Kontakt gesucht werden, bei dem die übermittelte Rufnummer eingetragen ist.

Adressdaten visualisieren mit BGI ThematicMapper

Lassen Sie sich die Projektron BCS-Auswertungen auf einer Karte anzeigen, beispielsweise das Umsatzvolumen

Auf der CeBIT 2010 haben Projektron und die BGI Solutions, ein Anbieter von webbasiertem Kartenmaterial, eine Kooperation vereinbart: Projektron BCS wird durch eine BGI ThematicMapper-Komponente erweitert. Über diese Schnittstelle können die in Projektron BCS hinterlegten Adressdaten als Karte visuell dargestellt werden. Dies erweitert das Kontaktmanagementmodul von Projektron BCS und erleichtert die Vertriebsarbeit.

Bereitet zum Beispiel ein Vertriebler einen Präsentationstag in Karlsruhe vor, kann er sich Kunden und Interessenten in der Umgebung auf der Karte anzeigen lassen und sie dann gezielt einladen.

Die Schnittstelle wurde mittlerweile auf der Microsoft World Partner Conference mit dem Partner Award ausgezeichnet.

Fehlertolerant suchen mit Exorbyte

Finden wird jetzt noch einfacher: Exorbyte, seit zwei Jahren Kunde von Projektron, hat für Projektron BCS eine fehlertolerante Suche entwickelt. Diese bietet nicht nur eine Vorschlagsliste mit passenden Einträgen, sondern korrigiert auch Tippfehler. Durchsucht werden alle Kontakte, Personen, Unternehmen und Projekte in Projektron BCS.

it.x informationssysteme hat die Suche schon im Einsatz. Geschäftsführer Oliver Schaus freut sich über den Effizienzgewinn:

Exorbytes BCS Suggest war in einem halben Tag eingebaut. Wir konnten dieses gleich nutzen und sind überrascht, wie sehr die Suche unseren Alltag mit Kunden- und Projektdaten erleichtert. Mit Exorbytes Suggest kann ich nach ›Maier‹ suchen und den richtigen ›Mayer‹ finden.

Verkaufspreis von Sachkosten

Sowohl Verkaufspreise als auch Einkaufspreise können Sie in Projektron BCS hinterlegen

Mit dem neuen Feld Verkaufspreis kann jetzt zwischen externen und internen Preisen von Sachkosten unterschieden werden. Sachkosten können also zu einem anderen Preis angeboten werden als zum Einkaufspreis.

Festpreis-Tickets

Tickets können nach Aufwand, Festpreis oder gemischt abgerechnet werden

Wer Tickets abrechnen möchte, hat jetzt die Möglichkeit zwischen Aufwands-, Festpreis- und gemischten Aufwands-/Festpreis-Tickets zu unterscheiden. Beim Aufwandsticket werden die Buchungen der Mitarbeiter hinzugezogen werden. Bei allen Ticketformen richten sich die Kosten nach den externen Stundensätzen.

Verbesserte Benutzerfreundlichkeit

Spalten vorher
Spalten nachher

Die Nutzer von Projektron BCS können jetzt Spaltenbreiten anpassen, speichern und zurücksetzen. Außerdem können sie Spalten verschieben und die neue Reihenfolge speichern und bei Bedarf zurücksetzen. 

Alle Suchfelder verfügen jetzt über eine Autovervollständigung. 

Alle Referenzen Seitenanfang