Berlin, 15. Dezember 2010

Projektrons Antwort auf Cancún

Projektron verstärkt ökologisches Engagement durch Umweltschutzbeauftragten.


Seit Ende Juli 2010 hat die Projektron GmbH  einen Umweltschutzbeauftragten. Zu seinen Aufgaben gehört es, die Arbeitsweise und die Lieferanten der Firma auf Umweltverträglichkeit zu prüfen. So organisierte er einen Wechsel auf Naturstrom und eine bessere Mülltrennung.  Außerdem  empfahl er dem Unternehmen den Umstieg auf eine umweltfreundliche Papiersorte.

Nun wird in der Projektron GmbH 100%iges Altpapier (Evolve Office) verwendet, das mit dem „Blauen Engel“ zertifiziert ist. Auf 5 verschiedenen Druckern werden interne Unterlagen und Handbücher gedruckt. Der Jahresverbrauch an Papier liegt daher bei 100.000 Blatt/Jahr. Durch den Wechsel auf die umweltfreundliche Papiersorte können nun jährlich circa 16.000 Liter Wasser, 3.200 kWh Strom und 100 kg CO₂ eingespart werden (berechnet auf papiernetz.de).

Hierzu Geschäftsführer Maik Dorl: „Was uns erstaunte ist, dass ein Karton mit 2.500 Blatt sogar 2 Euro weniger kostet  als das zuvor bezogene Papier. Wir sind daher mit der Entscheidung sehr zufrieden.“

Mit dieser Umstellung leistet Projektron einen Beitrag zur Übernahme von Verantwortung für ökologische Nachhaltigkeit auch auf Unternehmensebene.

Über "Der Blaue Engel"

Der Blaue Engel ist das älteste und bekannteste Umweltzeichen weltweit. Er zeichnet seit 1978 umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen durch eine unabhängige Jury nach definierten Kriterien aus.

Mehr erfahren

Internetauftritt vom Blauen Engel

Claudia Kedor

Pressekontakt

Claudia Kedor

ist Ihre Ansprechpartnerin.

+49 30 3 47 47 64-131

E-Mail schreiben

Alle Referenzen Seitenanfang