Berlin, 26. Januar 2015

Projektron BCS 7.20: Neue Version mit bidirektionaler JIRA-Synchronisation

Weltweit arbeiten Software-Entwickler mit dem Issue-Tracking-Tool JIRA. Die Projektron GmbH ist eine der wenigen Hersteller, die eine Synchronisation zu JIRA als Standardlösung für ihre Projektmanagement-Software anbieten. In Projektron BCS 7.20 enthalten ist eine bidirektionale Schnittstelle zu JIRA, die das systemübergreifende Arbeiten weiter vereinfacht.


In beiden Systemen auf dem neuesten Stand: Bidirektionale Synchronisation mit JIRA

In beiden Systemen auf dem neuesten Stand: Bidirektionale Synchronisation mit JIRA

Projektteams können ab Projektron BCS 7.20 ihre Daten bidirektional mit JIRA synchronisieren. So arbeiten Projektmanager und Entwickler mit den aktuellsten Daten, unabhängig davon, ob sie gerade Issues in JIRA schätzen oder die verfügbaren Kapazitäten in Projektron BCS managen.

Zur überarbeiteten JIRA-Schnittstelle gehört auch eine neue Version des JIRA-Plug-ins Projektron BCS-Connector. Zusammen mit Projektron BCS 7.20 und dem passenden Webservice ermöglicht das JIRA-Plug-in, ganze Projekte mit wenigen Klicks zusammenzuführen.

Eingebettet in Projektron BCS lassen sich die JIRA-Daten wie gewohnt flexibel nutzen. Beispielsweise können Projektmanager:

  • Entwicklungsaufwände in ihren Controlling-Auswertungen berücksichtigen,
  • Engpässe in der Ressourcenvorschau bereits während des Abarbeitens von JIRA-Vorgängen identifizieren,
  • Fehlentwicklungen über prognostizierte Zeitüberschreitungen und Budgetüberschreitungen erkennen,
  • Projekte inklusive der Aufwände aus den JIRA-Arbeitsprotokollen fakturieren.

Darüber hinaus bringt die neue Version der webbasierten Projekmanagement-Software einige Usability-Verbesserungen mit. Zum Beispiel im Terminkalender, in dem Projektron BCS 7.20 direkt beim Zuordnen von Teilnehmern auf Ressourcenkonfikte hinweist.

Mehr erfahren

Release-Informationen zu Projektron BCS 7.20

Informationsblatt zur neuen JIRA-Schnittstelle

Projektron BCS-Connector im Atlassian Marketplace

 

 

Claudia Kedor

Pressekontakt

Claudia Kedor

ist Ihre Ansprechpartnerin.

+49 30 3 47 47 64-131

E-Mail schreiben

Alle Referenzen Seitenanfang