Berlin, 10. November 2011

Mehr als ein Tapetenwechsel: Die neue Projektron-Website

Design und technische Effekte sind die Blickfänger auf den meisten neuen Websites. Projektron setzt bei der Erneuerung seines Internetauftritts auf mehr als nur einen Tapetenwechsel: Frische Inhalte und ein neues Bedienkonzept fundieren Farbe, Form und Technik.


Das Grundgerüst der neuen Projektron-Website baut auf eine bereits im Bereich Online-Hilfen etablierte Methode: Linkklassen vereinfachen den Zugriff, während Seitenklassen für den klar strukturierten Aufbau der einzelnen Seiten sorgen.

Die überarbeitete Informationsarchitektur rückt die Zielgruppen des Softwarehauses ins Zentrum. So bietet die Website nicht nur reichhaltige Informationen für an Projektmanagement-Software Interessierte, auch Projektron BCS-Kenner können sich, etwa in der Rubrik Aktuelles, bequem auf den neusten Stand bringen.

Eines haben alle Bereiche der Seite gemeinsam: Ganz intuitiv entscheiden die Besucher, wie tief sie in ein Thema einsteigen möchten. Dafür sorgen nicht nur übersichtliche Einstiegsseiten, sondern auch technische Kniffe, wie Aufklappbereiche und Filter oder die dynamischen Logokarten in der Referenzrubrik.

„Für den Besucher im Web das gleiche Wohlfühl-Ambiente schaffen wie an einem Projektron-Standort“, dieses Ziel verfolgte die Projektron-Redakteurin Melanie Haug beim Designen der neuen Website. So lehnt sich etwa der Hintergrund am modernen Foyer des Berliner Hauptsitzes an. „Die Natürlichkeit und Kompetenz, die die Projektron-Mitarbeiter auf den im Haus erstellten Fotos ausstrahlen, unterstreichen wir mit der Farbkombination Grün/Blau“.

Während Konzept, Design und Inhalte im Haus erstellt wurden, setzt Projektron bei der Implementierung in das Web-Content-Managementsystem TYPO3 auf die renommierte Web-Agentur ID.on. „Uns war es wichtig, auf zukunftsorientierte Technologien zu setzen. Kein Flash, dafür HTML5, CSS3 und AJAX – auf diesem Qualitätsniveau arbeiten momentan nicht alle Agenturen“, so Frank Ully, Leiter Unternehmenskommunikation und Dokumentation bei Projektron. Bereits in vergangenen Projekten arbeitete Projektron mit ID.on zusammen. „Das Vertrauen in ID.on hat sich erneut ausgezahlt“, resümiert Geschäftsführer Maik Dorl.

Dass auch dieses ambitionierte Projekt des mehrfach ausgezeichneten Softwareherstellers Erfolg verspricht, zeigen die Besucherstatistiken: Bereits in den ersten Tagen nach dem Online-Gang der neuen Projektron-Website stiegen sowohl die Besucherzahlen als auch die Verweildauer an.

Mehr erfahren

Projektron-Team

Internetauftritt von ID.on

Claudia Kedor

Pressekontakt

Claudia Kedor

ist Ihre Ansprechpartnerin.

+49 30 3 47 47 64-131

E-Mail schreiben

Alle Referenzen Seitenanfang