Berlin, 11. März 2013

Auszeichnung für Projektron BCS auf der CeBIT 2013

Die Praxistauglichkeit und Qualität der Projektmanagement-Software Projektron BCS überzeugten den Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) auf ein Neues. Auf der diesjährigen CeBIT überreichte der Vizepräsident des Bundesverbands, Martin Hubschneider, der Projektron GmbH das Gütesiegel „Software Made in Germany“.


BITMi-Vizepräsident Martin Hubschneider überreicht die Auszeichnung an Claudia Kedor und Angélique Dräger von Projektron

BITMi-Vizepräsident Martin Hubschneider überreicht die Auszeichnung an Claudia Kedor und Angélique Dräger von Projektron

Damit erhielt die Projektron GmbH zum zweiten Mal in Folge das BITMi-Siegel. 2013 ehrte der Bundesverband insgesamt  27 mittelständische IT-Unternehmen.

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Internationalisierungskampagne des BITMi auf der CeBIT statt. Mit dem Slogan „Make IT international“ warb der Bundesverband für die Internationalisierung des deutschen IT-Mittelstands. „Für deutsche IT-Firmen ist es nicht nur wichtig, eine qualitativ hochwertige Lösung anbieten zu können. Vielmehr geht es darum, diese weltweit vermarkten zu können und dementsprechend wettbewerbsfähig zu sein“, so der Verbandspräsident Oliver Grün.

Mit flexibler Währungswahl und bis zu sieben Sprachversionen ist Projektron BCS für den internationalen Markt bestens ausgestattet. Das bestätigen dem Berliner Softwarehaus auch seine international agierenden Kunden, beispielsweise das Luft- und Raumfahrtunternehmen EADS, der Automobilzulieferer Hella Aglaia oder der Strom- und Gasanbieter e.on.

„Als interne Unternehmensberatung des E.ON-Konzerns mit Mitarbeitern aus internationalem Umfeld und Projekten von der Strategie- und Konzeptentwicklung bis hin zur Implementierung haben wir ein Projektmanagementtool gesucht, mit dem wir nicht nur unsere Projekte managen können, sondern das sich auch flexibel an unsere Bedürfnisse anpassen lässt, wie komplexe Projekte oder Mehrsprachigkeit. Mit Projektron BCS haben wir es im Lauf des letzten Jahres geschafft, viele Prozesse für unsere Berater und unser Back-Office zu vereinfachen“ so Regina Pöverlein, Controllerin bei e.on.

Mehr erfahren

Auszeichnungen

 

Claudia Kedor

Pressekontakt

Claudia Kedor

ist Ihre Ansprechpartnerin.

+49 30 3 47 47 64-131

E-Mail schreiben

Alle Referenzen Seitenanfang